Newsletter‎ > ‎

Newsletter Archiv 2012/11 - 2014


Newsletter 12/2014

veröffentlicht um 23.12.2014, 14:59 von Stephan Hense   [ aktualisiert: 23.12.2014, 15:00 ]

Newsletter 12/2014

Hinweis: Falls Sie Probleme bei der Anzeige des Newsletters haben, können Sie ihn auch unter http://www.sportfreunde-puchheim.de/newsletter/newsletter-archiv im Browser aufrufen.

Liebe Sportfreunde,

wir möchten uns bei Euch für das vergangene Jahr bedanken, in dem wir gemeinsam unser 20 jähriges Jubiläum feiern durften.
Wir wünschen Euch ein frohes Fest und einen guten Rutsch ins neue Jahr 2015.

Euer Vorstand


Termine

11.01.2015 4-Tages Skifahrt nach Südtirol
17.01.2015 Langlauffahrt
18.01.2015 Floorball Heimspiel
24.01.2015 Langlauffahrt
31.01.2015 Langlauffahrt

Hinweis: Um zu den Details der Termine zu gelangen, bitte einfach auf den jeweiligen Link klicken.

Veranstaltungsberichte

Adventswanderung am 03.Dezember 2014

38 SportfreundeInnen suchten am 3. Dezember 14 vergeblich im Tölzer Land nach Schnee. Nach S-Bahn und BOB-Fahrt starteten wir gegen 10:30 Uhr bei trübem, aber trockenem Wetter mit unserer Wanderung von Lenggries nach Bad Tölz. Gut drei Stunden ging es dann nach kurzer Stärkung durch einen „Beschleuniger“ immer an der Isar entlang durch die schöne Auenlandschaft. Gegen 14:00 Uhr erreichten wir unser Ziel. Hier wärmten wir uns innerlich und äußerlich in einem hervorragenden bayerischen Wirtshaus auf. Anschließend stand ein gemütlicher Bummel mit der obligatorischen Glühweinprobe über den Tölzer Christkindlmarkt auf dem Programm. Danach machten wir uns auf den Heimweg. Um 18:30 Uhr kamen wir dann alle zufrieden in Puchheim an.

Dieter Baum


2. U9 Spieltag für die Sportfreunde beim FC Stern München

Sportfreunde Puchheim vs. ESV Ingolstadt: 0:4
Sportfreunde Puchheim vs. SV Nordheim: 2:3

In der ersten Partie traten die jungen Puchheimer mit viel Respekt gegen den Tabellenführer aus Ingolstadt an. Von Anfang an spielten sie konzentriert und überlegt und wehrten sich sehr gut gegen die torgefährlichen Ingolstädter, sodass es zur Halbzeitpause nur 3:0 für den ESV stand.
Hoch motiviert ging es auch in die zweite Hälfte und unsere Stürmer konnten dem gegnerische Tor einige Male gefährlich nahe kommen. Kurz nach der Pause kassierten die Sportfreunde ein weiteres Tor, jedoch ließen sie den Kopf nicht hängen und kämpften konsequent weiter bis zum Schluss. Auch das Unterzahlspiel wurde grandios und ohne Gegentor absolviert, als ein Puchheimer unglücklicherweise auf der Strafbank Platz nehmen musste.
Insgesamt ein gelungenes Spiel und eine klasse Mannschaftsleistung! :)

Im Spiel gegen den SV Nordheim dominierten die Sportfreunde anfangs. Bereits in der zweiten Spielminute brachte Fabian Nitschke sein Team durch ein sehenswertes Tor in Führung und in der vierten Minute traf Hannes Priller zum verdienten 2:0.
Danach wurde der torgefährliche Stürmer des SV zweimal vernachlässigt, sodass er allein auf unser Tor ziehen konnte. Pausenstand: 2:2.
In der Pause setzten die Trainer alles daran das Team nochmal zu motivieren.
Puchheim war nicht chancenlos! Einige Male kamen sehr gute Schüsse auf das Nordheimer Tor, doch der Ball wollte die Torlinie scheinbar nicht überqueren. Drei Minuten nach der Pause traf der SV zum 3:2, was unglücklicherweise der Endstand blieb.
Schade, da auf jeden Fall mehr drin gewesen wäre!
Highlight:
Zum ersten Mal durften sich die Kinder in ihren neuen Trainingsanzügen präsentieren.

Aufstellung: Fabian Nitschke (Kapitän im 1. Spiel), Hannes Priller (Kapitän im 2. Spiel), Lisa Riedl, Lotta Herrmann, Neo Thoma, Veronika Hager, Fabian Reißmüller, Hanna Westermaier, Matilda Wagner, Diana von Woedtke, Luis Naumann

Mariana Münster

Der Nikolaus besuchte die Kinderturnstunden

Auch wenn der fehlende Schnee die Anreise mit dem Schlitten ein wenig erschwerte, so fand der Nikolaus auch dieses Jahr wieder seinen Weg zu unseren Kleinsten.
Ganz gespannt, aufgeregt und mit offenem Mund, schaute die Kinderschar zu, wie er mit rotem Mantel und weißem Bart die Turnhalle betrat. Nachdem er seinen schweren Sack auf die Seite gestellt hatte, nahm er sein goldenes Buch und las vor, was er von Oben so alles gesehen hatte. Und das war ganz, ganz viel mehr Lob als Tadel. Der Nikolaus lobte den Mut und den Teamgeist, den die Kleinen schon jetzt an den Tag legten. Aber er forderte sie zum Beispiel auch auf, beim Aufräumen als Team zusammen anzupacken.

Und bevor es zur Bescherung ging, zeigten die kleinen Sportfreunde mit voller Begeisterung, was sie so das ganze Jahr über gelernt haben.

Jede und Jeder bekam anschließend persönlich sein Säckchen überreicht und der Nikolaus versprach, dass er auch nächstes Jahr wieder bei den Sportfreunden vorbeikommen wird.

Der Vorstand


Dank an die Übungsleiter, Helfer und Austräger und ehemalige Vorstände

Einer angenehmen Tradition folgend, trafen am 01.12.2014 wieder die Übungsleiter, Helfer und Austräger zum Jahresabschlussessen der Sportfreunde Puchheim e.V. ein. Diesmal ging es zu einem tollen Buffet in die Bürgerstuben in Puchheim.

In unserem Jubiläumsjahr haben wir auch die ehemaligen Vorstände eingeladen, denn der Verein wollte und will, wie schon das ganze Jahr über, denen Anerkennung und Dank zollen, die den Verein „wie ein Schaufelraddampfer über den manchmal stürmischen Bodensee“ als Verantwortliche so sicher manövrierten.

Gemeinsam hoben die Anwesenden ihr Glas auf ein zurückliegendes Jahr, welches wenig Unerfreuliches, aber umso mehr Ereignisreiches für die Sportfreunde bereit hielt.

Mit dem Wunsch, dass auch das nächste Jahr viele tolle Momente bereit halten möge, wurde das Treffen spät am Abend „auf nächstes Jahr vertagt“.

Euer Vorstand

Aqua-Adventsfeier

Am Freitag, den 28. November 2014 trafen sich ca. 80 Teilnehmer der Abteilung Wassersport kurz „die Aquajogger und Aquakicker“ zu einem gemütlichen Abend. Für gute Laune und Stimmung sorgten der Wirt mit gutem Essen und die Theatergruppe mit einem lustigen Theaterstück „Rund ums Hallenbad“ in vier Akten. In diesen Theaterstück ging es um den beruflichen Alltag eines Bademeisters, sowie um den Brand im Sommer. Wie jedes Jahr kam es sehr gut an. Nochmals vielen Dank an die Mitwirkenden. Natürlich durfte auch ein gemütlicher Ratsch nicht fehlen.

Sehr erfreulich war, dass die Trainingsstunden von den Teilnehmer trotz langer „Brandpause“ freudig und lang ersehnt wieder angenommen wurden. Den Frohsinn hierüber spüren die Übungsleiter zum Beispiel in der letzten Trainingsstunde vor Weihnachten. Für das Jahr 2015 hoffen wir, dass die geplante Renovierung ohne längere Ausfälle durchgeführt wird. In diesem Sinne wünscht die Abteilung Wassersport frohe Weihnachten und alles Gute im neuen Jahr.

Silvia Kopp


1. Gürtelprüfung für die Judokas der Sportfreunde Puchheim

Am 23.12.2014 war es soweit: unsere Judokinder Tom Brinkmann, Moritz Kaiser, Johannes und Philipp Lichti und Timon Wolters durften ihre erste Prüfung für den gelb-weißen Gürtel des Bayerischen Judoverbandes ablegen. Mit großer Begeisterung, Einsatz und hoch konzentriert absolvierten sie ihre Aufgaben, die sie die letzten Wochen nochmal intensiv geübt haben.

Alle Teilnehmer haben die Gürtelprüfung souverän bestanden. Stolz und mit viel Freude nahmen sie ihren neuen Gürtel in Empfang.

Die Eltern haben mit großer Freude zugeschaut, fotografiert und den Erfolg ihrer Kinder mit einem kräftigen Applaus honoriert.

Leider konnte Hannes Dinkelmaier aus gesundheitlichen Gründen nicht teilnehmen. „Hannes, wir wünschen Dir gute Besserung und freuen uns mit Dir auf Deine Prüfung im Januar 2015. Du machst das bestimmt genauso gut wie deine Freunde.“
Die nächste Gürtelprüfung zum "gelben" Gürtel ist im Juli 2015 geplant. Auch stehen evtl. kleine Wettkämpfe mit gleichaltrigen Judokas auf dem Programm.

Die Sportfreunde Puchheim gratulieren Euch allen zu Eurem Erfolg. Wir sind stolz auf Euch und wünschen Euch schöne Weihnachtsferien.

Macht weiter so und trainiert mit großem Eifer für die nächste Gürtelprüfung!

Unser großer Dank gilt auch unserer Trainerin Margit Steidl, die die Gürtelprüfung mit großem Einsatz noch in diesem Jahr möglich gemacht hat.

Euer Vorstand


Informationen zu allen Programmangeboten erhalten Sie auf unserer Homepage www.sportfreunde-puchheim.de oder Tel: 089 -829 58 651.

Sollten Sie diesen Service nicht wünschen, senden Sie bitte eine E-Mail an newsletter@sportfreunde-puchheim.de damit wir Sie aus unserem Verteiler nehmen können (Sie können auch einfach auf diese E-Mail antworten). Sie haben immer die Möglichkeit unseren Newsletter über unsere Homepage www.sportfreunde-puchheim.de zu abonnieren oder zu stornieren.

Newsletter 11/2014

veröffentlicht um 28.11.2014, 14:13 von Stephan Hense   [ aktualisiert: 28.11.2014, 14:15 ]

Newsletter 11/2014

Hinweis: Falls Sie Probleme bei der Anzeige des Newsletters haben, können Sie ihn auch unter http://www.sportfreunde-puchheim.de/newsletter/newsletter-archiv im Browser aufrufen.

Termine

03.12.2014 Adventswanderung

Hinweis: Um zu den Details der Termine zu gelangen, bitte einfach auf den jeweiligen Link klicken.

Veranstaltungshinweise

Jugendliche Volleyball-Mixed-Mannschaft der Sportfreunde Puchheim sucht Verstärkung

Wir sind eine bunt gemischte Truppe zwischen 13 und 16 Jahren, die bereits seit 3 Jahren zusammen Volleyball spielt. In dieser Zeit sind aus blutigen Anfängern gute Spieler geworden. Neben dem Training liefern wir uns auch spannende Matches untereinander, bzw. mit einer Erwachsenen-Mannschaft, die in der Nebenhalle trainiert

Wir suchen immer wieder Jungs und Mädels, um unser Team zu vergrößern, damit wir noch mehr spannende Matches austragen können.

Wenn Du also Lust hast, mit uns Volleyball zu spielen, schaue doch einfach bei uns in der Halle vorbei. Wir freuen uns über jeden, egal welche Spielstärke.

Bei Interesse wende Dich einfach an Nadine Nitschke, Tel.: 089 / 80 07 58 74 oder volleyball@sportfreunde-puchheim.de


Veranstaltungsberichte

1. Turnabzeichen für Kinder war ein Riesenerfolg

Am Samstag, den 08.11.2014 fand in der Laurenzer Halle das 1. Turnabzeichen für Kinder von 2-10 Jahren statt. 63 Kinder kamen zusammen mit ihren Eltern, um ihr sportliches Können zu zeigen. Während die Kinder in 9 Gruppen insgesamt 10 Übungen absolvierten, konnten die Eltern auf der Tribüne das Ganze beobachten oder sich ihre Zeit bei Kaffee und Kuchen vertreiben. Um allen Altersstufen gerecht zu werden, gab es für 3 Altersklassen unterschiedliche Übungen. Unter anderem gab es für alle Weitsprung, Balancier-Übungen oder es mussten Wäscheklammern mit dem Fuß transportiert werden. Bei den ganz kleinen Turnern durften Mama oder Papa natürlich von Station zu Station mitgehen. Nach einer kurzen Pause, während der sich alle noch einmal stärken konnten, folgte eine Siegerehrung, bei der jedes Kind eine Urkunde und eine Medaille bekam. Allen hat es einen riesengroßen Spass bereitet und sie freuen sich im nächsten Jahr wieder auf eine Fortsetzung.



Informationen zu allen Programmangeboten erhalten Sie auf unserer Homepage www.sportfreunde-puchheim.de oder Tel: 089 -829 58 651.

Sollten Sie diesen Service nicht wünschen, senden Sie bitte eine E-Mail an newsletter@sportfreunde-puchheim.de damit wir Sie aus unserem Verteiler nehmen können (Sie können auch einfach auf diese E-Mail antworten). Sie haben immer die Möglichkeit unseren Newsletter über unsere Homepage www.sportfreunde-puchheim.de zu abonnieren oder zu stornieren.

Newsletter 10/2014

veröffentlicht um 01.11.2014, 12:39 von Stephan Hense   [ aktualisiert: 01.11.2014, 12:47 ]

Newsletter 10/2014

Hinweis: Falls Sie Probleme bei der Anzeige des Newsletters haben, können Sie ihn auch unter http://www.sportfreunde-puchheim.de/newsletter/newsletter-archiv im Browser aufrufen.

Termine

Veranstaltungshinweise

Judo

Da unser neuer Judotrainer Markus Schneider leider verletzungsbedingt nicht mehr mit unseren jungen Judokas trainieren kann, haben wir mit großem Glück eine neue Judotrainerin gefunden. Am Dienstag, den 04.11.2014 findet zur gewohnten Zeit ein Kennenlerntraining mit Margit Steidl, 1.DAN statt.

Veranstaltungsberichte

Bergtour auf den Herzogstand

Am 27.9.2014 fuhren acht Sportfreunde bei Nebel Richtung Walchensee, um auf den Herzogstand zu wandern. Am Walchensee schien die Sonne bei klarer Sicht. Ein abwechslungsreicher Pfad führte uns zum Berggasthaus Herzogstand. Ab da waren wir dank der Seilbahn nicht mehr alleine auf dem breiten Weg.

Die Aussicht auf den Walchensee und die Berge war überwältigend schön, so dass alle begeistert waren. Beim Abstieg war das Berggasthaus Herzogstand überfüllt, so dass wir gleich nach unten weitergingen. Unten angekommen, kehrten wir im Strandcafé Bucherer ein, um den Tag ausklingen zu lassen. Die Heimfahrt verlief ohne Stau, so dass wir gegen 18 Uhr in Puchheim waren.

Ingrid Pedersen


Radlertreff mit Wahl des neuen Abteilungsleiters

Gut besucht war am Dienstag, den 21.10. der jährliche Radlertreff, der in diesem Jahr mit der Wahl des neuen Abteilungsleiters verbunden war. Da sich die bisherige Leitung, Renate Leibold, nicht mehr zur Wahl stellte, konnte für dieses Amt der Stadtrat Dr. Thilo Koch gewonnen werden. Er wurde von den 36 Wahlberechtigten einstimmig gewählt und Renate Leibold stellte sich dann noch als stellvertretende Abteilungsleiterin zur Verfügung und beide wurden auch hierfür einstimmig gewählt. Wir wünschen unseren beiden Abteilungsleitern viel Erfolg und Freude bei ihrer neuen Aufgabe.

Im Anschluss bedankten sich unsere beiden Radler Franz Lindinger und Uli Scharpf für die große Teilnahme an ihren Radtouren, dem Vormittagsradeln und den Jubiläumsradtouren und überreichten den Teilnehmern mit den am meisten gefahrenen Kilometern ein kleines Präsent. Sie lobten auch die große und erfolgreiche Teilnahme am Stadtradeln, bei dem die Sportfreunde mit 10.562 gefahrenen km den 1. Platz erreichten.

Auch die Radltour zur Partnerstadt nach Attnang-Puchheim, anlässlich unseres 20-jährigen Jubiläums, die von Thilo Koch organisiert wurde, war ein tolles Ereignis in diesem Jahr.

Zum Ausklang der Veranstaltungen wurden noch viele Fotos der Radtouren 2014 gezeigt, bei denen nochmal einige Erinnerungen geweckt wurden.

Die Sportfreunde Puchheim bedanken sich bei allen, die sich für die Abteilung Radeln einsetzen, tolle Touren organisieren und dadurch die Gemeinschaft in unserem Verein fördern. Unser Dank gilt auch allen „Schlusslichtradlern“, die immer darauf achten, dass keiner zurück bleibt.

Euer Vorstand

10. Münchner Frauenlauf 2014 gegen Brustkrebs am 5. Oktober 2014 im Englischen Garten

Am Sonntag morgen haben sich 8 Sportfreunde aus der Nordic-Walking Gruppe bei idealem Wetter auf den Weg zum Chinesischen Turm, dem Start des Münchner Frauenlaufs, gemacht. Die Teilnahme ist für uns schon ein unverzichtbarer Event, auf den wir uns jedes Jahr freuen. Wir haben nun schon 8 x teilgenommen. Es ist ein super Erlebnis, mit ca. 2.000 Frauen bei diesen Lauf dabei zu sein. Das Motto „Aus Liebe zum Leben“ sagt dem Brustkrebs den Kampf an.

Wir danken unserem Josef für seine Begleitung und für die schönen Fotos, die er von uns während des Laufs „geschossen“ hat.

Monika Landstorfer


Informationen zu allen Programmangeboten erhalten Sie auf unserer Homepage www.sportfreunde-puchheim.de oder Tel: 089 -829 58 651.

Sollten Sie diesen Service nicht wünschen, senden Sie bitte eine E-Mail an newsletter@sportfreunde-puchheim.de damit wir Sie aus unserem Verteiler nehmen können (Sie können auch einfach auf diese E-Mail antworten). Sie haben immer die Möglichkeit unseren Newsletter über unsere Homepage www.sportfreunde-puchheim.de zu abonnieren oder zu stornieren.

Newsletter 09/2014

veröffentlicht um 30.09.2014, 14:12 von Stephan Hense   [ aktualisiert: 27.10.2014, 11:43 ]

Newsletter 09/2014

Hinweis: Falls Sie Probleme bei der Anzeige des Newsletters haben, können Sie ihn auch unter http://www.sportfreunde-puchheim.de/newsletter/newsletter-archiv im Browser aufrufen.

Termine


Veranstaltungshinweise

21.10.2014 Treffen der Radler

Am Dienstag, den 21.10.2014 treffen wir uns um 19 Uhr im Gasthof Göbl, Lochhauser Str. 38, 82178 Puchheim.
Neben dem Rückblick auf unsere Radlsaison 2014, u. a. mit einer schönen Radreise nach Bassano del Grappa, wird auch der/die neue AbteilungsleiterIn gewählt.

Es wäre schön, wenn Ihr Bilder auf CD oder USB-Stick zum Treffen mitbringt, die wir dann gemeinsam anschauen können.

Renate Leibold

Radel-Trikots

Liebe Sportfreunde!

Hier spricht Euer Daniel Junietz, der Spezialist und Passionierte für Querfeldein, auch Radcross genannt, und Rennrad. Anbei ist ein Entwurf für ein neues Vereinstrikot, welches selbstverständlich für jeden im Verein zugänglich und geeignet ist, der sich irgendwie sportlich auf dem Rad oder auch zu Fuß oder anders bewegt. Also keineswegs nur für Radler!!! Ein Satz, also Kurzarmtrikot + kurze Hose würde ~ 70-80 Euro kosten, das ist ein Wort, aber es handelt sich hier um sehr gute Qualität, sodass Ihr mehrere Jahre etwas davon habt. Auch Langarmtrikots, lange Hosen, Westen oder Winterjacken sind natürlich zu haben. Dies für all diejenigen, die auch fahren, wenn es kälter ist, so wie ich zum Beispiel gerne...

Also, bei Interesse, sowohl an hochwertiger Radkleidung, sowie auch den Verein nach außen zu präsentieren, stehe ich für Auskünfte jeder Art und für Bestellungen gänzlich zu Eurer Verfügung.
Viel Spass beim Fahren!!!

Euer Sportfreund Daniel
Daniel Junietz
Gotzmannstr. 5
81245 München-Aubing
Mobil 0049-176-70-63-03-37
Email djunietz@gmx.de


Veranstaltungsberichte

Mit dem Fahrrad von Puchheim nach Puchheim

Jubiläumstour der Sportfreunde Puchheim in die Partnerstadt Attnang-Puchheim in Oberösterreich


Die Sportfreunde Puchheim e.V. feiern heuer ihr zwanzigjähriges Gründungsjubiläum. Jeden Zwanzigsten eines Radelmonats starteten die SfP-Radler daher zu einer Tagestour zwischen 80 km und 100 km. Der 20. September war für die „schnelle Gruppe“ eingebettet in eine Mehrtagesradtour in die Partnerstadt Attnang-Puchheim.

Dieser Jubiläumskontakt in die Partnerstadt hat schon Tradition. Zum fünfjährigen Jubiläum der Sportfreunde hat es 1999 einen Staffellauf in die Partnerstadt Attnang-Puchheim gegeben. Zum zehnjährigen Jubiläum der Städtepartnerschaft war eine Gruppe mehrerer SfP-Radler mit dem Rad in Attnang-Puchheim. Start der Radtour war am Donnerstag, dem 18.09.2014 Uhr am Maibaum in Puchheim-Bahnhof. Zweiter Bürgermeister Rainer Zöller schickte in Anwesenheit des SfP-Vorstands pünktlich um 9:00 mit einem deutschen und einem österreichischen Fähnchen die neun Radler und Radlerinnen auf die Reise. Und ab ging‘s durch die Bahnunterführung in Richtung Osten. Der Start war so hektisch, dass Tourenleiter Thilo Koch sogar vergaß, seinen Helm aufzusetzen. Dies wurde am Johannisweg dann schleunigst nachgeholt.

Wir fuhren zunächst im 20er Tempo über Lochhausen nach Obermenzing, Laim an der Bahn entlang zum Arnulfpark und weiter durch die Karlstraße zum Maximiliansplatz in München. Viele Teilnehmer waren überrascht, dass man das Zentrum der Landeshauptstadt auf dieser fahrradfreundlichen Route erreichen konnte. In der Briennerstraße wurde es allerdings etwas enger, aber im Hofgarten war das schon wieder vergessen. Nach der Durchquerung des Englischen Gartens erfolgte die erste „Bergprüfung“ am Montgelasbergl. Denning, Riem und die Messsestadt wurden zügig durchfahren, gegen11:00 Uhr machten wir den ersten längeren Halt vor Salmdorf. Pünktlich um 12:00 fuhren wir dann nach einigen „Feldwegeinlagen“ auf dem Forsthof in Anzing ein. Dort wartete schon das Mittagessen auf uns.

Am Nachmittag verschlang uns erstmal der Ebersberger Forst und spuckte uns nach einer 15 km langen Fahrt bergan, vornehmlich über das „Edelöster geräumt“, oberhalb des Golfplatzes Thalling in herrlicher oberbayerischer Voralpenlandschaft wieder aus. Nach einer schönen Abfahrt zu einer Ansiedlung namens „Berg“ ließ dieser auch nicht lange auf sich warten. In Oberseifsieden war dann der Gipfel erreicht und die Abfahrt nach St. Christ entschädigte für die Mühe. Aber kurz hinter Albaching kam schon wieder ein Ort namens „Berg“. Entsprechend mussten wir in die Pedale treten. Aber in Rechtmehring wartete dann eine gepflegte Bäckerei mit Eiskaffee und Granatsplittern auf uns. Schon kurz nach 16:00 erreichten wir unser Tagesziel, den Landgasthof Berger in Lengmoos. Eine Strecke von 86 km und 691 m bergauf lag hinter uns; wir hatten sie mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 18,8 km/h bewältigt.

Der zweite Tag begann mit einer Überraschung. Hatten sich doch alle mental auf die vom Ort aus sichtbare, erhebliche Steigung in Richtung Gars eingestellt. Stattdessen fuhr Thilo erst einmal nur leicht bergan geradeaus und dann über eine Nebenstraße nach Gars. Dort wurden Klosterkirche und Klostergarten besichtigt. Dann ging es hinunter zum Inn, drüben wieder hinauf zum Bahnhof und dann nach Mittergars. Danach versperrte uns eine Brückenbaustelle über die Bahn die Weiterfahrt. Eine Umleitung war nicht ausgeschildert. Aber wir schlugen uns durch Wald, Wiese und Gebüsch zum offiziellen Innradweg durch. Wir folgten dem Lauf des Innkanals bis Waldkraiburg und hatten vor Ebing eine 16% Steigung zu bewältigen. Für die Besichtigung Mühldorfs blieb keine Zeit, wohl aber für einen Stopp am Töginger Kraftwerk. Dort trafen wir einen Schweizer Radler, der dem Inn schon von der Quelle aus gefolgt war. Wir verließen den Inn kurz vor Neuötting und genossen die Mittagspause auf dem schönen Marktplatz.

Danach waren die 16 km bis Burghausen bald geradelt. Dort gab es Stopps am Marktplatz und am ehemaligen Grenzübergang, dazwischen eine Rundfahrt durch die Gruiben. Die Burg betrachteten wir von unten. Wir mussten auf dem österreichischen Ufer der Salzach nach Hochburg-Ach steil nach oben. Alle schafften den verkehrsreichen Anstieg ohne Schieben. Auf der Anhöhe fuhren wir auf kleinen Wegen bis Gilgenberg (!) und weiter nach Revier Heimhausen. Dort erreichten wir den Steinerwirt gegen 17:00. Bilanz des Tages: 5:13 Stunden auf dem Fahrrad in Bewegung, 90,0 km, Durchschnitt 17,2 km/h.

Der dritte Tag fing recht hügelig an. Die Täler im Innkreis verlaufen in Süd-Nord-Richtung, wir aber mussten von West nach Ost. Erst im Tal der Mattig konnten wir wieder eine längere Strecke leicht bergan fahren. Das hatte nach Schneegattern ein jähes Ende. Die Ausläufer des Kobernhauser Waldes stellten sich uns in den Weg und wollten über „Gasteig“ - bedeutet gacher (steiler) Anstieg - überwunden werden. In Pöndorf genossen wir den Blick auf das Panorama der Berge des Salzkammerguts und entschlossen uns, den Weg über den Berg nach Fornach zu nehmen. Auf dem Berg erwartete uns ein Umleitungsschild, das wir nach Befragen einer Bäuerin ignorierten. Aber an der gesperrten Straße wurde auch am Samstag gearbeitet und wir mussten die Räder über einen gefällten Baum heben. Nach einer Suchrunde nach einer vermeintlichen Jausenstation bekamen wir schließlich in Fornach im Gasthof Lohninger gegen 13:15 ein ausgezeichnetes Mittagessen.

Anschließend ging es vornehmlich bergab ins Tal der Vöckla. Über Vöklamarkt, Timelkam und Vöklabruck erreichten wir gegen 17:00 die Stadtgrenze von Attnang-Puchheim. Zu unserer Pension Bäckerbrunnen war es dann auch nicht mehr weit. Dort wurden wir von Sozialstadträtin Renate Kerschbaummayr und Amtsleiter Franz Lindner freundlich empfangen. Beide führten uns auch am Sonntag durch die Partnerstadt. Am dritten Tag waren wir 88 km mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 17,9 km/h unterwegs und bewältigten 998 Höhenmeter bergan.

Unsere ohne jede Panne verlaufene Radtour endete mit einer angenehmen Bahnfahrt von Puchheim nach Puchheim, wobei allerdings am Münchener Ostbahnhof eine übereifrige Zugchefin den EC abfahren lassen wollte, ohne dass wir alle Fahrräder aus dem Zug hatten. Erfreulicherweise hatte der Lokführer ein Einsehen mit uns. Wir haben auf dieser Radtour Vieles erlebt, das bei den Tagesfahrten und beim Radlerstammtisch Gesprächsstoff bieten wird.

Dr. Reinhold Koch

3. Jubiläums-Radlfahrt am 20. Juli 2014

Gruppe Lindinger

Bei schönem, aber sehr warmen Wetter, fuhren 16 Sportfreunde um 9:00 Uhr in Puchheim los. Über Gröbenzell, Olching, Neuesting, Palsweis, Lauterbach, Einsbach, Zötzelhofen und Rottbach nach Prack zur ersten Pause. Auf Grund der zunehmenden Hitze und aufkommendem Wind wurde eine Verkürzung der Tour beschlossen. Über Dürabuch, Kuchenried, Deisenhofen, Rottbach und Überacker fuhren wir nach Fußbergmoos, wo es in der Moosalm nach 38 km die ersehnte Mittagspause gab. Nach 50 km trafen wir uns mit der Gruppe Uli Scharpf beim Puchheimer Stadtfest zum verdienten Weißbier.

Franz Lindinger

Jubiläumsfahrt zum Maisinger See

Schon wieder stand eine 20 im Kalender, d.h. die Radler waren bei der sogenannten Jubiläumsfahrt unterwegs. 20 Teilnehmer der gemütlichen Truppe machten sich bei kühlem, herbstlichen Temperaturen auf zum Maisinger See. Nachdem es zunächst auch gemütlich anging, erforderten ab Oberbrunn die Vorvoralpen dann schon die ersten Kraftanstrengungen. Aber nach jedem Berg kommt ja bekannterweise auch immer wieder eine Talfahrt. Schneller als geplant erreichten wir unser Ziel, sodass vor dem Mittagsläuten noch die Weisswürste verspeist werden konnten. Nach der Stärkung konnten wir dann den zweiten Teil unserer Tour in Angriff nehmen. Leider mussten wir feststellen, dass Moränen manchmal höher sind als vermutet und so wurde aus der Radltour zwischendurch ab und an eine Schiebetour; umso schöner war dann die Talfahrt nach Seefeld. Nach einer Kaffeerast in Wessling ging es dann zügig über Gilching und Alling nach Puchheim, wo wir nach ca. 64 km gegen 16 Uhr alle zufrieden ankamen.

Dieter Baum

4. Familienwochenende der Sportfreunde Puchheim

Vom 19.9. bis 21.9. führte uns der Weg nach Passau in die Veste Oberhaus. In den Räumen dieser Burg ist die Jugendherberge der Stadt untergebracht, von der man einen wunderschönen Blick über die Stadt erhält. 

Alle 13 Familien (25 Erwachsene und 27 Kinder) fanden sich bis 18 Uhr zum gemeinsamen Abendessen ein. Als es dunkel geworden war, machten wir unter der Leitung der Jugendherberge eine tolle Fackelwanderung rund um die Burg und konnten im Anschluss noch eine kleines Lagerfeuer machen, bevor es zu tröpfeln begann. Am Samstag nach dem Frühstück unternahmen wir eine 11 km lange Wanderung entlang der schwarzen Perle (Ilz). Diesen Namen hat der Fluss durch seine dunkle, moorige Farbe erhalten. Die Wanderung führte bei Nieselregen durch die Anfänge des bayerischen Waldes, der sich durch die Witterungsverhältnisse von einer ganzen besonderen Seite zeigte. Als wir wieder in Passau ankamen, hatten sich alle Kinder ein Eis verdient und die Eltern einen Kaffee. Hier trennte sich die Gruppe und jeder hatte die Möglichkeit, für sich oder mit anderen die Stadt auf eigene Faust zu erkunden. Während die einen noch mit dem Schiff um die Drei-Flüsse-Stadt schipperten, machten sich die anderen an den Aufstieg zur Burg. Zum Abendessen trafen wir uns alle wieder in der Jugendherberge und ließen den Abend bei einem Ratsch oder mit Spielen ausklingen. Schon am Sonntag mussten wir gleich nach dem Frühstück die Zimmer räumen und fuhren gemeinsam nach Waldkirchen, Kreis Freyung-Grafenau, wo wir für uns den Kletterwald gebucht hatten. Aus den anfangs gedachten 3 Stunden klettern wurden 6 Stunden und unsere Kinder konnten wir nur sehr schwer zum Ende bewegen, denn sie hatten großen Spaß bei den unterschiedlichen Parcours von Baum zu Baum zu klettern oder mit dem „Rollhaken“ am Seil durch den Wald zu brausen. Um 17 Uhr traten wir dann doch den Heimweg an, wo bestimmt so mancher kleiner Teilnehmer ein kleines Nickerchen hielt und von seinen Erlebnissen träumte.

Es war wieder mal ein tolles Erlebnis, mit so einer netten Truppe das Wochenende zu verbringen, auch wenn einige von uns am Montag einen tierischen Muskelkater hatten.

Peter Nitschke


Informationen zu allen Programmangeboten erhalten Sie auf unserer Homepage www.sportfreunde-puchheim.de oder Tel: 089 -829 58 651.

Sollten Sie diesen Service nicht wünschen, senden Sie bitte eine E-Mail an newsletter@sportfreunde-puchheim.de damit wir Sie aus unserem Verteiler nehmen können (Sie können auch einfach auf diese E-Mail antworten). Sie haben immer die Möglichkeit unseren Newsletter über unsere Homepage www.sportfreunde-puchheim.de zu abonnieren oder zu stornieren.

Newsletter 07/2014

veröffentlicht um 22.07.2014, 02:01 von Stephan Hense   [ aktualisiert: 28.07.2014, 02:26 ]

Newsletter 07/2014

Hinweis: Falls Sie Probleme bei der Anzeige des Newsletters haben, können Sie ihn auch unter http://www.sportfreunde-puchheim.de/newsletter/newsletter-archiv im Browser aufrufen.

Termine

20.08.2014 Jubiläums-Radeln 2014

Hinweis: Um zu den Details der Termine zu gelangen, bitte einfach auf den jeweiligen Link klicken.


Veranstaltungshinweise

18.09.2014 Jubiläums-Radeln nach Attnang-Puchheim

Liebe Sportfreunde,

wir möchten Euch noch einmal auf das anstehende Jubiläums-Radeln nach Attnang-Puchheim hinweisen. Bei dieser außergewöhnlichen Drei-Tages-Tour zum 20-jährigen Jubiläum ist das Ziel unsere Partnerstadt in Österreich. Ein einmaliges Erlebnis für alle Radelbegeisterten!

Bitte denkt an den Anmeldeschluss: 18.08.2014!

Weitere Hinweise: http://www.sportfreunde-puchheim.de/veranstaltungen/2014-09-september/18-09-2014-jubilaeums-radeln-nach-attnang-puchheim.



Veranstaltungsberichte

Sommerfest zum 20-jährigen Jubiläum am 05.07.2014

Noch am Vormittag war der Himmel dicht mit Wolken verhangen, doch schon am Nachmittag kam die Sonne durch und es wurde ein wunderschönes Fest. 

Während unsere Kinderabteilung wieder einen tollen Spiele-Parcour, darunter Zielwurfmaschine mit Gummibärchenschleuder, Fußball Dosenschießen, Entenangeln, Pedalorennen, Kinderschminken und einiges mehr anboten hat, konnten sich die Eltern gemütlich zusammensetzen bei Bier vom Fass und Leckerem vom Grill. 

Nach einer kurzen Ansprache durch den Vorstand gab es eine tolle Zaubershow durch „Janine Silver“ vom Bayerischen Zauberzirkel. 

Am Abend spielte für uns wieder die Band „The Crowd“ und verwöhnte uns mit gutem Rock aus den 70er, 80er, 90er und aktuellen Titeln. Es wurde getanzt, gefeiert und wer Lust hatte konnte sich zusätzlich an der Cocktailbar von unseren "Bardamen" verwöhnen lassen. 

Zum Schluss bleibt uns nur noch der Dank an alle, die geholfen haben, ob am Kinderprogramm, Grill- und Getränkestand oder an der Cocktailbar. Und natürlich auch an die Band „The Crowd“ für die super Stimmung. 

Peter Nitschke


Bergwanderung vom Eckbauer nach Klais

Trotz der ungewissen Wetterprognosen starteten 23 SportfreundInnen am Samstag, den 28.Juni zur Bergwanderung. Unser Optimismus wurde gleich zu Beginn der Tour belohnt, denn als Erstes trafen wir einen sehr freundlichen Schaffner in der Werdenfelsbahn, dann begegnete uns eine hilfsbereiter Busfahrer und schliesslich hatten wir grossen Spass an der urigen Zweiergondel der Eckbauerbahn.

An der Bergstation erwartete uns gleich das viel zitierte Kaiserwetter, strahlend blauer Himmel und Sonnenschein. Nach kurzer Auszeit, damit alle notwendigen Geschäfte erledigt werden konnten, ging es los mit unserer Wanderung. Hügel rauf und runter, durch herrliche Blumenwiesen und schattige Waldabschnitte sowie mit wunderbaren Aussichten auf Estergebirge im Norden, Wettersteinmassiv im Süden und Karwendelbergen im Osten gelangten wir, ohne dass wir die notwendigen Trinkpausen vergassen, nach ca. 2 Stunden zu unserem Mittagsziel Elmauer Alm.

Frisch gestärkt ging es von jetzt an fast nur noch bergab, wiederum durch leuchtende Bergwiesen am Kranzbach vorbei nach Klais, wobei die historische Einlage (Abstieg über die alte Römerstrasse) nicht fehlen durfte. Im Café Rusticana stärken wir uns dann noch bei Kaffee und Kuchen. Die Wetterfrösche sollten dennoch Recht behalten, denn auf unserem Weg zum Bahnhof fielen die ersten Regentropfen, die sich dann, als wir den Zug bestiegen hatten, zu einem richtigen Schauer ausweiteten. Uns konnte das aber nicht mehr stören. Gegen 19 Uhr erreichten wieder alle wohlbehalten und sehr zufrieden Puchheim.

Dieter Baum   


Stadtfest vom 18.07. bis 20.07.2014

Wieder haben wir das Stadtfest zusammen mit dem SV Puchheim gemeistert.
Während der SV den Getränkestand geführt hat, haben wir Sportfreunde für das leibliche Wohl mit Halsgrat und Bratwürstln gesorgt. Wir bedanken uns bei allen Helferinnen und Helfern für ihre super ehrenamtliche Unterstützung, ob beim Verkauf oder am Grill. Es war wieder mal eine tolle Gemeinschaft, wie es sich für einen richtigen Sportverein gehört. Danke auch an den SV Puchheim für die gute und auch lustige Zusammenarbeit. Mit Euch hat es uns wieder richtig Spaß gemacht!


Trainingslager von Floorball und Basketball vom 12. bis 13.07.2014 

Zum 2. Mal fand das Trainingslager der Floorballabteilung statt. Auch die Abteilung Basketball war in diesem Jahr mit dabei und haben das Wochenende mitgestaltet. Natürlich ging es beim Trainingslager in erster Linie auch darum, die Techniken beim Floorball und Basketball zu verbessern, aber auch um den Spaß, dass viele Kinder zusammen ein tolles Wochenende verbringen konnten. 

Besonders toll war es für die Torhüter der Floorballer, da wir den Torhüter aus der 1. Bundesliga der Red Hocks Kaufering für uns gewinnen konnten. Er hat mit unseren kleinen Torhütern ein super Training veranstaltet und neue Techniken und Trainingsmethoden aufgezeigt. 

Ganz nebenbei gab es wieder ein Rahmenprogramm für alle Kinder die gerade Pause machten wie z.B. WM-Armbänder basteln oder einen spielerischen Fitnessparcour und für alle einen coolen Workshop im Breakdance durch unsere Übungsleiter Lukas Spatzl und Andreas Denz. Zusätzlich veranstaltete unsere Basketballtrainer Leo Pfefferer ein Konditionstraining. 

Nach dem Abendessen, als es dunkel wurde, machten wir mit allen Kindern wieder eine Fackelwanderung über die Felder von Puchheim-Ort was für alle wieder ein ganz besonders Erlebnis war. Der letzte Höhepunkt des Abends war für alle Kinder und Jugendlichen die gemeinsame Übernachtung in der Halle. 

Am Sonntag nach dem gemeinsamen Frühstück stand Morgensport mit Leo auf dem Programm und im Anschluss kamen schon die Eltern für ein Trainingsspiel gegen ihre Kinder, die mit viel Eifer zeigten, was schon alles drauf haben. An den knallroten Köpfen der Eltern, konnte man die Anstrengung erkennen. 

Vielen Dank an alle, die bei der Organisation für dieses tolle Wochenende mitgearbeitet haben. Unser Dank geht natürlich auch an die Stadt Puchheim die uns die Übernachtung in der Halle erlaubt hat und an alle Trainer und Helfer, die die Kinder betreut haben und an die Breakdancer Lukas und Andreas. Uuuuund ein ganz großes Dankeschön an die Familie Kaymaz die mittags für unsere Kinder Spagetti mit Tomatensoße und Salat gekocht haben. 

Peter Nitschke


Wieder großer Erfolg beim Stadtradeln 2014

Herzlichen Glückwunsch an alle die beim Stadtradeln teilgenommen haben. Nach 2012 und 2013 wo wir den zweiten Platz erreichten, haben unsere Radler den 1. Platz Stadtradeln der Stadt Puchheim wirklich verdient.

Erst Fußballweltmeister und dann 1. Platz beim Stadtradeln, was will man mehr. Super!



Informationen zu allen Programmangeboten erhalten Sie auf unserer Homepage www.sportfreunde-puchheim.de oder Tel: 089 -829 58 651.

Sollten Sie diesen Service nicht wünschen, senden Sie bitte eine E-Mail an newsletter@sportfreunde-puchheim.de damit wir Sie aus unserem Verteiler nehmen können (Sie können auch einfach auf diese E-Mail antworten). Sie haben immer die Möglichkeit unseren Newsletter über unsere Homepage www.sportfreunde-puchheim.de zu abonnieren oder zu stornieren.

Newsletter 06/2014

veröffentlicht um 29.06.2014, 06:54 von Stephan Hense   [ aktualisiert: 29.06.2014, 10:24 ]

Newsletter 06/2014

Hinweis: Falls Sie Probleme bei der Anzeige des Newsletters haben, können Sie ihn auch unter http://www.sportfreunde-puchheim.de/newsletter/newsletter-archiv im Browser aufrufen.

Termine

12.07.2014 Trainingslager der Floorballabteilung
20.07.2014 Jubiläums-Radeln 2014

Hinweis: Um zu den Details der Termine zu gelangen, bitte einfach auf den jeweiligen Link klicken.


Veranstaltungshinweise

Jubiläums-Sommerfest

Liebe Mitglieder und Freunde der Sportfreunde Puchheim,

am 5. Juli 2014 ab 16:00 Uhr ist es soweit: Unser Sommerfest zum 20-jährigen Jubiläum findet, wie immer, im kleinen, sehr gemütlichen Pausenhof der Grundschule am Gerner Platz statt. Eingang großer Pausenhof Lagerstraße (ist beschildert).

Programm: 

  • Toller Spieleparkour für unsere kleinen und großen Kinder 
  • Hüpfburg 
  • Überraschungen für alle Kinder
  • Spitzen-Zauberer
  • Leckeres vom Grill, Erfrischungsgetränke und Bier/Weissbier vom Fass
  • Public-Viewing für alle Fußballbegeisterten
  • ab 20 Uhr spielt wieder unsere Band  „The Crowd“ und lädt zum Tanzen ein mit cooler Musik der 70er, 80er und 90er
  • Cocktailbar „Limesbar“ 

Wir würden uns über Euren Besuch sehr freuen. Bringt doch auch Eure Familie/Freunde mit und feiert mit uns ein tolles Fest in einer super Gemeinschaft und bester Stimmung. 

Übrigens: Das Sommerfest findet bei jeder Witterung statt. 

Eure Sportfreunde Puchheim 


Stadtradeln

Auch im Jubiläumsjahr heißt es wieder "Stadtradeln"!

Stadtradeln ist gut für die Gesundheit, macht Spaß und wir unterstützen bei dieser Aktion auch noch unsere Stadt und die deutschlandweite Fahrradaktion des Klimabündnisses.

Im letzten Jahr haben wir Puchheim mit 15.452 km unterstützt, 2.225 kg CO2 eingespart und somit den zweiten Platz erreicht. Ein tolles Ergebnis!

„STADTRADELN“ heißt es in Puchheim in diesem Jahr
von Sonntag, 29. Juni bis Samstag 19. Juli 2014

Alle Mitglieder und jeder der uns unterstützen will, ist in unserem STADTRADEL-Team herzlich willkommen, um mit seinem Fahrrad möglichst viele umweltfreundliche Kilometer zu fahren. Beim STADTRADELN geht es nicht nur um Spass beim  Fahrradfahren, sondern vor allem darum, möglichst viele Menschen für das Umsteigen aufs Fahrrad im Alltag zu gewinnen und einen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten. 

Jeder Kilometer zählt! 

Egal, ob jemand nur 0,5 km zum Einkaufen fährt oder eine längere Radltour macht, wichtig ist, dass jede Strecke auf unserer Teamseite eingetragen wird. Bitte registriert Euch auf dieser Seite und tragt Eure gefahrenen Kilometer regelmäßig ein.

Hier registrieren: www.stadtradeln.de/registrieren.html 

Den aktuellen Stand könnt Ihr unter https://www.stadtradeln.de/index.php?id=969&sr_city=2318 einsehen.

Vielen Dank im Voraus für Euren Einsatz!


Stadtfest

Vom 18. bis 20. Juli findet das Puchheimer Stadtfest auf der PUC-Wiese statt. Wie auch in den letzten Jahren haben die Sportfreunde zusammen mit unserem befreundeten Verein, dem SV Puchheim, einen Stand, an dem es Köstliches vom Grill und Frisches vom Fass gibt.

Wir würden uns freuen, wenn Ihr auch einmal vorbeischaut.

Jetzt schon mal ein Dank an die vielen (über 30!) Helfer!!!


Veranstaltungsberichte

Radreise vom 02. – 06. Juni 2014: eine Sport-, Kultur- und Kulinarreise

Am 6. Juni kamen alle 36 Radler glücklich, gesund, gut gelaunt und erholt aus Venetien zurück. Viel zu schnell vergangen sind die fünf Radltage, bei denen wir 250 km mit dem Rad zurückgelegt haben. Zwei Radlführer der Firma Berr haben unsere große Gruppe sehr professionell und gut begleitet.

Am 2. Juni fuhren wir um 6 Uhr früh in Puchheim los. Wir sind mit dem Bus über den Brenner nach Trient angereist. 20 km nach Trient luden wir die Räder aus und fuhren größtenteils der Brenta entlang bis zu unserem “Sweet Hotel“ in Longa Schiavon in der Nähe von Bassano del Grappa.

Von hier aus starteten wir unsere Tagestouren:

  1. nach Asolo – einem bezaubernden mittelalterlichen Bergdörfchen,
  2. zur Villa Contarini und nach Padua,
  3. zur vornehmen, norditalienischen Stadt Vicenza.

In Padua und in Vicenza wurden wir von einer sehr kompetenten Reiseführerin erwartet, die uns die Sehenswürdigkeiten und schönen Plätze der Städte zeigte und erklärte.

Wenn wir dann so gegen 17 Uhr in unser Hotel zurück kamen, erwartete uns ein leckerer Nachmittagssnack mit Aperitif, Saft und Wasser. Richtig verwöhnt wurden wir dann mit dem fünfgängigen Abendmenu. Am letzten Abend wurde uns ein schönes Abschiedsessen bereitet, Kerzen, Sekt vom Haus, Auftritt der Köche und wir wurden mit einer sehr persönlich gestalteten Menukarte überrascht. Ein kleines Abschiedsgeschenk gab es auch noch am letzten Tag für alle. Das Hotel war wirklich super!!!

Am fünften Tag durften wir noch 20 km durch hügelige Landschaft in das zauberhafte Städtchen Marostica, mit seiner kilometerlangen, gut erhaltenen Stadtmauer und Kastellen aus dem 14. Jahrhundert radeln. Von da an ging es mit dem Bus leider schon wieder nach Hause.

Renate Leibold



Informationen zu allen Programmangeboten erhalten Sie auf unserer Homepage www.sportfreunde-puchheim.de oder Tel: 089 -829 58 651.

Sollten Sie diesen Service nicht wünschen, senden Sie bitte eine E-Mail an newsletter@sportfreunde-puchheim.de damit wir Sie aus unserem Verteiler nehmen können (Sie können auch einfach auf diese E-Mail antworten). Sie haben immer die Möglichkeit unseren Newsletter über unsere Homepage www.sportfreunde-puchheim.de zu abonnieren oder zu stornieren.

Newsletter 05/2014

veröffentlicht um 01.06.2014, 13:45 von Stephan Hense   [ aktualisiert: 24.06.2014, 11:41 ]

Newsletter 05/2014

Hinweis: Falls Sie Probleme bei der Anzeige des Newsletters haben, können Sie ihn auch unter http://www.sportfreunde-puchheim.de/newsletter/newsletter-archiv/newsletter052014 im Browser aufrufen.

Termine

02.06.2014 Radreise Bassano del Grappa
05.06.2014 Ganztages-Radel-Tour
20.06.2014 Jubiläums-Radeln 2014
28.06.2014 Puchheimer-Floorball-Pokal
28.06.2014 Vom Eckbauer über den Wamberger Rücken und die Elmauer Alm nach Klais
28.06.2014 Zweitages-Radel-Tour
29.06.2014 Puchheimer-Floorball-Pokal

Hinweis: Um zu den Details der Termine zu gelangen, bitte einfach auf den jeweiligen Link klicken.


Veranstaltungsberichte

Jubiläums-Radeln am 20.05.14

Das Ziel unserer 1. Jubiläumstour war die Ilkahöhe. Um 9.00 starteten 13 Radler bei sonnigem Wetter. In Geisenbrunn hatten wir ein kleines Problem! Wir waren plötzlich nur noch zu Acht. Aber Karl und Norbert fanden die „Ausreißer“. Nach Frohnloh hatten wir einen ersten tollen Blick auf die schneebedeckten Berge. In der Maisinger Schlucht ein weiteres kleines Problem: Einem Fahrrad ging die LUFT aus. Diese Panne hatte auch ihre gute Seite: 2 Nachzügler, die den 9,00 Uhr Abfahrtstermin übersehen hatten, holten uns ein.

Entlang am Maisinger See und über Aschering erreichten wir nach 40 Kilometern das Gasthaus vom Tutzinger Golfclub. Auf der Veranda fanden wir ein schönes „Platzerl“, wo wir die Mittagspause genießen konnten. Nach 30-minütiger Fahrt erreichten wir die Ilkahöhe. Uns bot sich dann ein idyllisches Panorama mit bunten Frühlingswiesen, dem Blau des Starnberger Sees mit den weißen Segelboten und den verschneiten Bergen im Hintergrund.

Unser Heimweg verlief über Kerschlach und Machtlfing nach Frieding zum Oberen Wirt, um uns ein „Haferl“ Kaffee mit oder ohne Kuchen zu gönnen. Kurz vor 16:00 Uhr nahmen wir die restlichen 28 Kilometer über Unering, Oberbrunn und Pentenried in Angriff. Gegen 17:30 Uhr trafen wir nach 92 Kilometern etwas müde, aber frohgemut, in Puchheim ein.

Ulrich Scharpf

Himmelfahrtswanderung 2014

Am 29. Mai 2014 stand wieder die traditionelle Himmelfahrtswanderung im Programm. 

Trotz schlechter Wettervorhersagen trafen sich 25 Wanderer um 8:30 Uhr am Bahnhof Puchheim. Es war eine richtige Entscheidung, weil es nicht regnete und die Temperatur zum Wandern ideal war. 

Die S-Bahn führte uns nach Weßling. Von dort aus wanderten wir durch den Wald nach Etterschlag, um beim „Alten Wirt“ unser Mittagessen einzunehmen. Nach der Stärkung und Pause war unser nächstes Ziel in Grafrath das „Dampfschiff“ zum Kaffeetrinken. Zur S-Bahn war es danach nicht mehr weit. Wir hatten Glück mit dem Wetter, es war bewölkt aber es blieb trocken. Die 16,3 km, 143 Höhenmeter und 160 m Gefälle haben alle Teilnehmer gut bewältigt. 

Ingrid und Jon Pedersen

Im Wald oberhalb Unteralting

U15 Floorballer beenden die zweite Saison der Sportfreunde Puchheim in der Bayernliga mit einem 14:3 Kantersieg!

Die Freude war den Trainern Silke Hager und Jörg Buchheim förmlich ins Gesicht geschrieben. 

Das letzte Spiel der Saison gewann die U15 der Sportfreunde Puchheim überlegen mit 14:3 gegen den SV Haunwöhr. Von Anfang an setzten sie den Gegner unter Druck und erspielten sich mit gelungenen Kombinationen eine Chance nach der anderen, die diesmal auch konsequent zu Toren genutzt wurden. Durch eine sehr gute Torhüterleistung, sowie einer sicheren Abwehr, sprang ein ungefährdeter und verdienter Sieg heraus. Mit diesem Ergebnis sicherten sie sich am letzten Spieltag den 4. Platz in der Bayernliga. Nach dem Spiel wurde die Mannschaft von den Zuschauern, darunter Eltern und Geschwister, lautstark gefeiert.

Auch im ersten Spiel an diesem Tag, gegen den ESV Ingolstadt, zeigte die Mannschaft eine gute Leistung. Aber gegen den amtierenden Bayrischen Meister hatte die U15 leider keine Chance. 
Die zweite Saison der Puchheimer Floorballer in der Bayernliga ist vorbei und die Trainer und Betreuer sind sehr stolz auf ihre Mannschaften. 

Die U9 ließ alle etablierten Vereine aus Ingolstadt, München, Rohrdorf, Nordheim und Kaufering staunen und sicherte sich nach mitreißenden Spielen und der besten Abwehr der Liga einen fantastischen 3.Platz. Die U11 hatte die ganze Spielzeit über mit Personalsorgen zu kämpfen. Sie rissen sich aber zusammen und gaben bis zur letzten Sekunde alles. Am Ende sprang der 8. Platz heraus, aber durch ihren unermüdlichen Einsatz hat sich die Mannschaft den Respekt aller verdient. 

Durch ihren Teamzusammenhalt und Kampfgeist hinterließ die Herrenmannschaft in ihrer ersten Ligasaison einen guten Eindruck. Durch Abgänge unter der Spielzeit hatten sie gegen erfahrene und eingespielte Gegner allerdings nur wenig Chancen. Teilweise konnten nur zwei Reihen aufgeboten werden. Mit Unterstützung einiger U15 Spieler boten sie an allen Spieltagen den Gegnern ordentlich Paroli.

Durch fleißiges Training haben alle Mannschaften in kurzer Zeit technisch und spielerisch sehr große Fortschritte gemacht, was auch von anderen bayerischen Vereinen bemerkt und geschätzt wurde.
Im Rahmen ihrer Gastlizenz beim FC Stern München erreichte insere Sportfeunde-Puchheim-Spielerin Marina Münster den bayerischen Meistertitel. Nun reist sie am 24./25.05.2014 mit den Stern Ladies nach Heidenau (Sachsen) und spielt um die Deutsche Meisterschaft im Kleinfeld.

Wir Sportfreunde Puchheim wünschen unserer Marina viel Spaß und Erfolg!

Andreas Mandolla und Silke Hager

Informationen zu allen Programmangeboten erhalten Sie auf unserer Homepage www.sportfreunde-puchheim.de oder Tel: 089 -829 58 651.

Sollten Sie diesen Service nicht wünschen, senden Sie bitte eine E-Mail an newsletter@sportfreunde-puchheim.de damit wir Sie aus unserem Verteiler nehmen können (Sie können auch einfach auf diese E-Mail antworten). Sie haben immer die Möglichkeit unseren Newsletter über unsere Homepage www.sportfreunde-puchheim.de zu abonnieren oder zu stornieren.

Newsletter 04/2014

veröffentlicht um 30.04.2014, 14:24 von Stephan Hense   [ aktualisiert: 30.04.2014, 14:30 ]


Newsletter 04/2014

Termine

04.05.2014 Floorball-Heimspiel der U15
20.05.2014 Jubiläums-Radeln 2014
24.05.2014 Puchheimer-Floorball-Pokal
25.05.2014 Puchheimer-Floorball-Pokal
29.05.2014 Himmelfahrtswanderung ins Blaue

Hinweis: Um zu den Details der Termine zu gelangen, bitte einfach auf den jeweiligen Link klicken.


Programmhinweise

NEU: Yoga für Fortgeschrittene

Nach dem großen Erfolg mit Aufnahmestop beim Yoga mit Franziska Schuster, freuen wir uns, das wir Euch jetzt eine weitere Stunde für Fortgeschrittene anbieten können.

  • Dienstag von 18:30 Uhr bis 20:00 Uhr für Einsteiger (sanft)
  • Dienstag von 20:00 Uhr bis 21:30 Uhr für Fortgeschrittene

Yoga vermittelt dir ein positives Lebensgefühl und stärkt deine Mitte. Diese Yogastunde richtet sich an all jene, die einen körperlichen und seelischen Ausgleich zum Alltag suchen und wieder neue Kraft tanken wollen. In der Stunde wird eine eher sportlich geprägte Ausrichtung von Yoga unterrichtet, bei der du auch körperlich gefordert wirst. Sowohl als Anfänger, als auch als Fortgeschrittener bist du herzlich willkommen. Im Zentrum steht die gesunde und gelenkschonende Bewegung. Die Muskeln werden durch Anspannen und Entspannen sanft stimuliert und verkürzte Muskeln werden gedehnt. Dabei haben die Yoga asanas eine ausgleichende Wirkung und sorgen für Mobilität und Stabilität. Ziel ist eine gesunde Belastung des Körpers und ein Ausgleich zum vielen Sitzen und den einseitigen Bewegungen im Alltag. Durch das Zusammenspiel von Atmung und Bewegung in den Übungen soll ein besseres Bewusstsein für dich und deinen Körper geschaffen werden, sowie mehr Achtsamkeit für den gegenwärtigen Moment entwickelt werden. Dadurch kannst du ein nachhaltiges positives Körpergefühl und Wohlbefinden erreichen und bei dir selbst ankommen.

Falls vorhanden bringe bitte deine eigene Yogamatte mit und evtl. eine Decke für die End-Entspannung.

Termin
Dienstags von 18:30 Uhr bis 20:00 Uhr für Einsteiger (sanft)
Dienstags von 20:00 Uhr bis 21:30 Uhr für Fortgeschrittene

Treffpunkt
Puchheim-Ort, Grundschule, Mitterlängstr.

Auskunft
Franziska Schuster, Tel.: 089-324 971 59
E-Mail: franziska.schuster@sportfreunde-puchheim.de


Veranstaltungsberichte

Volksfesteinzug am 5. April

Unser großer Dank gilt allen Sportfreunden, die mit uns zusammen beim Volksfesteinzug mitgelaufen sind und mit diesem Beitrag unser Vereinsleben unterstützen. Viele große und kleine Sportler kamen mit ihren blauen Vereinsshirts und so waren wir ohne Zweifel mit über 80 Teilnehmern der größte Zug unter den Sportvereinen in Puchheim. Die Kinder schwenkten Sportfreunde Puchheim Fahnen und unsere Fahnen zum 20 jährigen Jubiläum. Im Anschluss feierten wir alle noch gemeinsam im Festzelt bei der einen oder anderen Maß Bier und Spezi für die Kinder.

Nochmal vielen, vielen Dank an alle die dabei waren und den Zusammenhalt bei uns Sportfreunden demonstriert haben. Das ist genau das, was einen Sportverein auch in der heutigen Zeit noch ausmacht.

Euer Vorstand


"run up" - Trimm-Trab ins Grüne

Mittlerweile hat der Run Up schon etwas traditionelles. In gewohnter Weise trafen sich die Nordic Walker und Läufer in der Aubinger Lohe, um die Laufsaison gebührend zu eröffnen. Wenn sich auch über die Winterszeit die Hartgesottenen weder durch Schnee noch Kälte daran hindern ließen, auch in der weißen Jahreszeit ihre Runden zu drehen, so freuten sich doch alle zusammen auf den Frühling. Denn dann lebt nicht nur die Natur neu auf, auch das Läuferherz erhält neuen Schwung.

So freuten sich auch alle nach Beendigung der diversen Lauf- und Nordic Walking-Runden am „Zieleinlauf“ auf das Glas Prosecco. Gemeinsam wurde auf eine (von oben ;-) trockene und unfallfreie Saison angestoßen. Und insgeheim hoffen wir alle, dass der Wettergott uns heuer wieder genauso hold gesonnen ist, wie im vergangenen Jahr.


Informationen zu allen Programmangeboten erhalten Sie auf unserer Homepage www.sportfreunde-puchheim.de oder Tel: 089 -829 58 651.

Sollten Sie diesen Service nicht wünschen, senden Sie bitte eine E-Mail an newsletter@sportfreunde-puchheim.de damit wir Sie aus unserem Verteiler nehmen können (Sie können auch einfach auf diese E-Mail antworten). Sie haben immer die Möglichkeit unseren Newsletter über unsere Homepage www.sportfreunde-puchheim.de zu abonnieren oder zu stornieren.

Newsletter 03/2014

veröffentlicht um 31.03.2014, 14:25 von Stephan Hense   [ aktualisiert: 31.03.2014, 14:37 ]

Newsletter 03/2014

Liebe Sportfreunde,

bald ist es wieder soweit: das neue Programmheft befindet sich gerade im Druck und wird Anfang April an Euch verteilt.

Wir wünschen Euch viel Spaß mit dem Sommerprogramm 2014!

Desweiteren möchten wir Euch auf unsere Jubiläums-Sammel-Aktion "Lerne Deinen Verein kennen!" aufmerksam machen:

Zum 20-jährigen Jubiläum laden wir Euch ein, unseren Verein noch besser kennenzulernen.
Neben vielen interessanten Veranstaltungen bieten wir auch über 30 verschiedene Sportarten an.
Lasst Euch motivieren, auch einmal an anderen Sportarten teilzunehmen und so den Zusammenhalt und das gegenseitige Verständnis im Verein noch weiter auszubauen.

Nebenbei gibt es auch noch 20 mal ein Jahr Beitragsbefreiung zu gewinnen! Die Siegerehrung findet auf unserem Jubiläums-Sommerfest am 05.07.2014 statt.

Die Sammelkarten erhaltet Ihr bei jedem Übungsleiter. Macht mit - es lohnt sich!

Euer Vorstand


Termine

05.04.2014 Volksfesteinzug

13.04.2014 “run up“ - Trimm-Trab ins Grüne

Hinweis: Um zu den Details der Termine zu gelangen, bitte einfach auf den jeweiligen Link klicken.


Programmhinweise

Volksfesteinzug


Wie im vergangenen Jahr werden wir Sportfreunde wieder einen Festzug zum Puchheimer Volksfest zusammenstellen und freuen uns über jeden, der sich uns anschließt, um uns zu begleiten.
Es wäre super, wenn Ihr in Euren Sportfreunde Puchheim Outfits mit T-Shirts, Trikots, Radler-Shirts usw. kommt. Aber auch ohne ist jeder herzlich willkommen.
Damit wir im Anschluss noch zusammen feiern können, haben wir im Festzelt 100 Plätze reserviert, die sich mit Sicherheit auch noch erweitern lassen.

Also auf geht’s, wir zählen auf Euch!

Euer Vorstand

Termin: Samstag, den 05.04.2014 um 13:30 Uhr (Startaufstellung:13:30 Uhr, Beginn Umzug: 14:00 Uhr)
Treffpunkt: Puchheim-Bhf., Obere Lagerstraße, Startplatz 25
Auskunft: Peter Nitschke, Tel.: 089-82 95 86 51

Veranstaltungsberichte

3. Platz in der Bayerischen Floorball Verbandsliga für unsere U9

Einen wirklich gelungenen Saisonabschluss feierten die Puchheimer am 30.03.2014 in Nordheim.
Mit vollem Kader und unterstützt von unserer großen Fantruppe lieferten sich die Sportfreunde ein spannendes Duell mit dem Gastgeber, welches wir durch eine klasse Mannschaftsleistung knapp mit 4:3 gewinnen konnten.
Bereits nach 2 Minuten ging das Team in Führung und verteidigte sie tapfer gegen den Tabellenzweiten - doch auch Nordheim traf und konnte zeitweise ausgleichen. Drei Minuten vor Schluss stand es 4:3, was dann durch geschickte Spielzüge der Puchheimer auch der Endstand blieb.

Im zweiten Match trafen die Kids auf den Tabellenführer, die Red Hocks aus Kaufering. Innerhalb von zwei Minuten kassierten wir zwar unser erstes Tor, konnten den Rückstand bis zu Pause halten. Im weiteren Spielverlauf gab es Chancen auf beiden Seiten. Kaufering hatte aber ein wenig mehr Glück und konnte die Chancen konsequenter nutzen, sodass es nach Abpfiff 5:1 für den VFL stand.
Die Sportfreunde lieferten auch ein gutes Spiel ab und zeigten ihrem Gegner, dass wir nicht umsonst die Drittbesten aus ganz Bayern sind!

Jeder einzelne trug seinen Teil dazu bei, dass wir am Ende mit auf dem Treppchen standen. Alle haben in den letzten zwei Jahren viel dazugelernt und zeigten über die ganze Saison hinweg tolle Spiele. – Wir Trainer, Andreas Mandolla und Marina Münster, sind wirklich sehr stolz auf unser Team!

Aufstellung (Tore):
Theo Fenske (Kapitän)(2x), Christina Schmidt (1x), Jonas Fuchs, Jannes Schönfeld, Florian Nitschke (1x), Max Lüscher (1x), Leni Priller, Florian Münster, Fabian Nitschke, Benito Weiß, Amelie Wagner, Lilly Pertack, Hannes Priller, Veronika Hager, Ina Mertesacker, Johanna Hempfling, Gina Lüscher

Marina Münster


Informationen zu allen Programmangeboten erhalten Sie auf unserer Homepage www.sportfreunde-puchheim.de oder Tel: 089 -829 58 651.

Sollten Sie diesen Service nicht wünschen, senden Sie bitte eine E-Mail an newsletter@sportfreunde-puchheim.de damit wir Sie aus unserem Verteiler nehmen können (Sie können auch einfach auf diese E-Mail antworten). Sie haben immer die Möglichkeit unseren Newsletter über unsere Homepage www.sportfreunde-puchheim.de zu abonnieren oder zu stornieren.

Newsletter 01/2014

veröffentlicht um 22.01.2014, 13:42 von Stephan Hense   [ aktualisiert: 30.01.2014, 11:12 ]

Newsletter 01/2014

Die Sportfreunde trauern um ihr langjähriges Vereinsmitglied Hannelore Schuegraf (78), die uns ehrenamtlich viele Jahre unterstützt hat.

Wir werden sie in dankbarer Erinnerung behalten.


Termine

01.02.2014 Langlauffahrt

05.02.2014 Mitgliederversammlung

08.02.2014 Langlauffahrt

15.02.2014 1. Schwarz-Weiß Ball

15.02.2014 Floorball Heimspiel U9 / U11

15.02.2014 Langlauffahrt

16.02.2014 Floorball Heimspiel Erwachsene

23.02.2014 Skisafari

Hinweis: Um zu den Details der Termine zu gelangen, bitte einfach auf den jeweiligen Link klicken.


Programmhinweise

Einladung zur Ordentlichen Mitgliederversammlung

Termin: Mittwoch, den 05.02.2014 um 19:00 Uhr

Treffpunkt: Puchheimer Kulturcentrum PUC, Oskar-Maria-Graf-Str. 2, 82178 Puchheim

Tagesordnung: 

  1. Begrüßung durch den Vorstand

  2. Bericht über die sportlichen Aktivitäten 2013

  3. Kassenbericht

  4. Bericht der Kassenprüfer

  5. Entlastung des Vorstandes

  6. Wahl der Kassenprüfer

  7. Beschlussfassung über vorliegende Anträge
    (Anträge zur Beschlussfassung sind spätestens 14 Tage vor der ordentlichen Mitgliederversammlung schriftlich beim Vorstand einzureichen)

  8. Verschiedenes


Basketball U12

Unser Basketballteam gibt es jetzt schon seit 2 Jahren. Zur Zeit sind wir zu acht. Gerne würden wir in den Spielbetrieb gehen - dazu brauchen wir Deine Unterstützung.

Wenn Du zwischen 9 und 11 Jahre alt bist und gerne regelmäßig Basketball spielen willst, dann schnupper doch mal in unser Training - wir freuen uns auf Dich!

Termin: Dienstags von 17:00 Uhr bis 18:30 Uhr
Treffpunkt: Puchheim-Bhf., Schule Gernerplatz, Turnhalle Eingang Schwimmbad
Auskunft: Leo Pfefferer, Tel.: 089-80 07 83 67, E-Mail: basketball@sportfreunde-puchheim.de


Veranstaltungsberichte

Gutes Ergebnis für die Sportfreunde Puchheim bei der Radcross-WM

Rennbericht der Radcross-Weltmeisterschaft in Gossau Schweiz am 4./5. Januar 2014.

So kann das Jahr 2014 weitergehen! Für die, die mich nicht kennen: mein Name ist Daniel Junietz und ich halte für die Sportfreunde Puchheim die Fahnen des Radsports, im Speziellen des Radcross oder auch Querfeldein hoch. Nachdem ich einige ausgewählte Crossrennen im Herbst 2013 gefahren war, stand nun die Weltmeisterschaft im Radcross für die Masters an. Am 5. Januar 2014 fiel um 13.30 Uhr im schweizerischen Gossau der Start in der Altersklasse von 35-39 Jahren. Auf dem ~ 2,5 km langen Parcours, welcher teilweise knietiefer Schlamm war, kämpfte ich mich von den 27 Startern als bester Deutscher auf einen guten 18. Rang. Wie Ihr auf den Photos seht, besteht die Disziplin Radcross nicht nur aus Radfahren, sondern auch aus dem Kampf mit sich selbst, den Naturgewalten und einige gehörige Portion Fahrtechnik gehört auch dazu. Noch dazu hatte ich super Unterstützung beim Material und der Vorbereitung. Mein Dank gilt hier besonders Max, Xavier und Erwin Metz. Jedem, der gerne mehr über Radcross und die WM wissen möchte, berichte ich gerne persönlich!!!



Christkindlmarkt Schloss Blutenburg

Am Samstag, den 7.Dezember machten sich 6 Nordic-Walker auf den

Weg zum Blutenburger Christkindlmarkt, der nur am 2. Adventswochen­ende stattfindet.
Wir fuhren mit der S-Bahn von Puchheim nach Pasing. Von dort
ging es zu Fuß in 25 Minuten weiter zum Schloss Blutenburg.

Das besondere an diesem Christkindlmarkt ist, dass hier hauptsächlich Handwerksware ausgestellt und verkauft wird (natürlich neben Glühwein und Bratwurst). Außerdem herrscht hier im Innenhof des Schlosses eine besondere Atmosphäre (man fühlt sich ins Mittelalter versetzt).
Den Glühwein, sowie die Bratwurst ließen wir uns genüsslich schmecken

Am frühen Abend ging es dann wieder zurück nach Puchheim.

Josef Muschik



Silvesterlauf Egenhofen

Zum Jahresende nahmen 12 NW, wie jedes Jahr, am Silvesterlauf in Egenhofen teil. Mit 4 Autos ging es von Puchheim nach Egenhofen.

Dort erwartete uns traditionell eine bayerische Brotzeit mit Weißwurst, Breze und Weißbier. Gestärkt und selbstbewusst fiel der Startschuss um 13:00 Uhr für die 5 km Strecke der NW.

Bei sonnigem Wetter ging es recht zügig voran, sodass unser Mitglied Josef Leitmeier (81 Jahre) als 1. mit 35,27 Minuten!!!, wir allerdings erst nach ca. 50 Minuten, das Ziel erreichten.

Es war wieder eine gelungene Veranstaltung und eine super Organisation seitens des Veranstalters, sodass wir spontan beschlossen, beim nächsten Lauf wieder dabei zu sein.

Josef Muschik


Südtirolfahrt 5. bis 8. Januar 2014

Am 5. Januar 2014 morgens um 7:00 Uhr begann die Reise nach Südtirol ins Antholzer Tal nach Oberrasen für 11 Langläufer, 11 Alpin-Skifahrer und 2 Spaziergänger. Leider war es am Ankunftstag neblig und es schneite ziemlich feucht. Die Alpinen verzichteten deshalb aufs Fahren. Im Biatloncenter am Antholzer See war genügend Schnee, sodass alle Langläufer Spaß hatten.
Die nächsten drei Tage hatten wir Sonne pur und alle waren zufrieden. Zwei Tage waren die Langläufer im Gsieser Tal und den letzten Tag noch einmal im Biathloncenter. Die Alpinen fuhren ihre Kurven am Kronplatz.

Die Heimfahrt verlief ohne Stau, sodass wir kurz nach 20 Uhr in Puchheim ankamen.

Ingrid Pedersen

Informationen zu allen Programmangeboten erhalten Sie auf unserer Homepage www.sportfreunde-puchheim.de oder Tel: 089 -829 58 651.

Sollten Sie diesen Service nicht wünschen, senden Sie bitte eine E-Mail an newsletter@sportfreunde-puchheim.de damit wir Sie aus unserem Verteiler nehmen können (Sie können auch einfach auf diese E-Mail antworten). Sie haben immer die Möglichkeit unseren Newsletter über unsere Homepage www.sportfreunde-puchheim.de zu abonnieren oder zu stornieren.

1-10 of 22