Newsletter 05/2014

veröffentlicht um 01.06.2014, 13:45 von Stephan Hense   [ aktualisiert: 24.06.2014, 11:41 ]
Newsletter 05/2014

Hinweis: Falls Sie Probleme bei der Anzeige des Newsletters haben, können Sie ihn auch unter http://www.sportfreunde-puchheim.de/newsletter/newsletter-archiv/newsletter052014 im Browser aufrufen.

Termine

02.06.2014 Radreise Bassano del Grappa
05.06.2014 Ganztages-Radel-Tour
20.06.2014 Jubiläums-Radeln 2014
28.06.2014 Puchheimer-Floorball-Pokal
28.06.2014 Vom Eckbauer über den Wamberger Rücken und die Elmauer Alm nach Klais
28.06.2014 Zweitages-Radel-Tour
29.06.2014 Puchheimer-Floorball-Pokal

Hinweis: Um zu den Details der Termine zu gelangen, bitte einfach auf den jeweiligen Link klicken.


Veranstaltungsberichte

Jubiläums-Radeln am 20.05.14

Das Ziel unserer 1. Jubiläumstour war die Ilkahöhe. Um 9.00 starteten 13 Radler bei sonnigem Wetter. In Geisenbrunn hatten wir ein kleines Problem! Wir waren plötzlich nur noch zu Acht. Aber Karl und Norbert fanden die „Ausreißer“. Nach Frohnloh hatten wir einen ersten tollen Blick auf die schneebedeckten Berge. In der Maisinger Schlucht ein weiteres kleines Problem: Einem Fahrrad ging die LUFT aus. Diese Panne hatte auch ihre gute Seite: 2 Nachzügler, die den 9,00 Uhr Abfahrtstermin übersehen hatten, holten uns ein.

Entlang am Maisinger See und über Aschering erreichten wir nach 40 Kilometern das Gasthaus vom Tutzinger Golfclub. Auf der Veranda fanden wir ein schönes „Platzerl“, wo wir die Mittagspause genießen konnten. Nach 30-minütiger Fahrt erreichten wir die Ilkahöhe. Uns bot sich dann ein idyllisches Panorama mit bunten Frühlingswiesen, dem Blau des Starnberger Sees mit den weißen Segelboten und den verschneiten Bergen im Hintergrund.

Unser Heimweg verlief über Kerschlach und Machtlfing nach Frieding zum Oberen Wirt, um uns ein „Haferl“ Kaffee mit oder ohne Kuchen zu gönnen. Kurz vor 16:00 Uhr nahmen wir die restlichen 28 Kilometer über Unering, Oberbrunn und Pentenried in Angriff. Gegen 17:30 Uhr trafen wir nach 92 Kilometern etwas müde, aber frohgemut, in Puchheim ein.

Ulrich Scharpf

Himmelfahrtswanderung 2014

Am 29. Mai 2014 stand wieder die traditionelle Himmelfahrtswanderung im Programm. 

Trotz schlechter Wettervorhersagen trafen sich 25 Wanderer um 8:30 Uhr am Bahnhof Puchheim. Es war eine richtige Entscheidung, weil es nicht regnete und die Temperatur zum Wandern ideal war. 

Die S-Bahn führte uns nach Weßling. Von dort aus wanderten wir durch den Wald nach Etterschlag, um beim „Alten Wirt“ unser Mittagessen einzunehmen. Nach der Stärkung und Pause war unser nächstes Ziel in Grafrath das „Dampfschiff“ zum Kaffeetrinken. Zur S-Bahn war es danach nicht mehr weit. Wir hatten Glück mit dem Wetter, es war bewölkt aber es blieb trocken. Die 16,3 km, 143 Höhenmeter und 160 m Gefälle haben alle Teilnehmer gut bewältigt. 

Ingrid und Jon Pedersen

Im Wald oberhalb Unteralting

U15 Floorballer beenden die zweite Saison der Sportfreunde Puchheim in der Bayernliga mit einem 14:3 Kantersieg!

Die Freude war den Trainern Silke Hager und Jörg Buchheim förmlich ins Gesicht geschrieben. 

Das letzte Spiel der Saison gewann die U15 der Sportfreunde Puchheim überlegen mit 14:3 gegen den SV Haunwöhr. Von Anfang an setzten sie den Gegner unter Druck und erspielten sich mit gelungenen Kombinationen eine Chance nach der anderen, die diesmal auch konsequent zu Toren genutzt wurden. Durch eine sehr gute Torhüterleistung, sowie einer sicheren Abwehr, sprang ein ungefährdeter und verdienter Sieg heraus. Mit diesem Ergebnis sicherten sie sich am letzten Spieltag den 4. Platz in der Bayernliga. Nach dem Spiel wurde die Mannschaft von den Zuschauern, darunter Eltern und Geschwister, lautstark gefeiert.

Auch im ersten Spiel an diesem Tag, gegen den ESV Ingolstadt, zeigte die Mannschaft eine gute Leistung. Aber gegen den amtierenden Bayrischen Meister hatte die U15 leider keine Chance. 
Die zweite Saison der Puchheimer Floorballer in der Bayernliga ist vorbei und die Trainer und Betreuer sind sehr stolz auf ihre Mannschaften. 

Die U9 ließ alle etablierten Vereine aus Ingolstadt, München, Rohrdorf, Nordheim und Kaufering staunen und sicherte sich nach mitreißenden Spielen und der besten Abwehr der Liga einen fantastischen 3.Platz. Die U11 hatte die ganze Spielzeit über mit Personalsorgen zu kämpfen. Sie rissen sich aber zusammen und gaben bis zur letzten Sekunde alles. Am Ende sprang der 8. Platz heraus, aber durch ihren unermüdlichen Einsatz hat sich die Mannschaft den Respekt aller verdient. 

Durch ihren Teamzusammenhalt und Kampfgeist hinterließ die Herrenmannschaft in ihrer ersten Ligasaison einen guten Eindruck. Durch Abgänge unter der Spielzeit hatten sie gegen erfahrene und eingespielte Gegner allerdings nur wenig Chancen. Teilweise konnten nur zwei Reihen aufgeboten werden. Mit Unterstützung einiger U15 Spieler boten sie an allen Spieltagen den Gegnern ordentlich Paroli.

Durch fleißiges Training haben alle Mannschaften in kurzer Zeit technisch und spielerisch sehr große Fortschritte gemacht, was auch von anderen bayerischen Vereinen bemerkt und geschätzt wurde.
Im Rahmen ihrer Gastlizenz beim FC Stern München erreichte insere Sportfeunde-Puchheim-Spielerin Marina Münster den bayerischen Meistertitel. Nun reist sie am 24./25.05.2014 mit den Stern Ladies nach Heidenau (Sachsen) und spielt um die Deutsche Meisterschaft im Kleinfeld.

Wir Sportfreunde Puchheim wünschen unserer Marina viel Spaß und Erfolg!

Andreas Mandolla und Silke Hager

Informationen zu allen Programmangeboten erhalten Sie auf unserer Homepage www.sportfreunde-puchheim.de oder Tel: 089 -829 58 651.

Sollten Sie diesen Service nicht wünschen, senden Sie bitte eine E-Mail an newsletter@sportfreunde-puchheim.de damit wir Sie aus unserem Verteiler nehmen können (Sie können auch einfach auf diese E-Mail antworten). Sie haben immer die Möglichkeit unseren Newsletter über unsere Homepage www.sportfreunde-puchheim.de zu abonnieren oder zu stornieren.