Newsletter‎ > ‎Newsletter Archiv 2012 - 2012/10‎ > ‎2011‎ > ‎08 August‎ > ‎

21.08.2010 Radltour ins Grüne mit Einkehr

Am 21. August 2011 um 9:30 Uhr startete die bereits traditionelle Sonntagsradltour „Fahrt ins Grüne“. Petrus meinte es mit den 22 Teilnehmern dieses Mal besonders gut; zum Schwitzen brauchten wir keine großen Anstrengungen und so hieß unsere Devise vor allem „trinken und noch mal trinken“.
Von Puchheim ging es durch das schattige Eichenau zur ersten Trinkpause am Kloster Fürstenfeld, weiter durch den Wald über den Zellhof und Schöngeising nach Kottgeisering. Vor dem Anstieg zum Pleitsmannswanger Berg (an diesem Tag Kategorie I) wurde allen Teilnehmern als Dopingmittel noch ein Traubenzucker verabreicht, sodass der Anstieg dann von allen mehr oder weniger mühelos bewältigt wurde. Nach Türkenfeld kam vor unserem Ziel Sankt Ottilien noch eine kleine Erholungsfahrt durch den Wald.
Im Biergarten der Erzabtei wurden wir dann mit Weißbier, Schweinshaxe u.Ä.m. belohnt. Nach einer Besichtigung der Klosterkirche rief wieder die Pflicht, das heißt aufs Rad und treten, obwohl der Planet kein Erbarmen hatte (gefühlte 40 Grad). An abgeernteten Getreidefeldern, frisch gemähten Wiesen und hoch gewachsenem Mais erreichten wir dann nach einigen Hügelauf- und Hügelabfahrten endlich bei Grafrath den kühlen Wald. Vorbei an dem Aussiedlerhof Rothschwaige konnten wir uns schon auf die Erfrischungen im Biergarten des Klosterstüberls freuen.
Um 17:30 Uhr ging ein heißer, aber schöner Tag am Maibaum in Puchheim nach ca. 63 km zu Ende.

Comments