Newsletter‎ > ‎Newsletter Archiv 2012 - 2012/10‎ > ‎2012‎ > ‎05 Mai‎ > ‎

17.05.2012 Himmelfahrtswanderung - Vom Eise befreit ...

Selbst optimistische Meteorologen hätten die Inszenierung nicht besser machen können: Noch hatten die Tage vor den Eisheiligen - mit recht frischen Temperaturen - ihrem Namen alle Ehre gemacht, so war bei der Himmelfahrtswanderung der "Sportfreunde Puchheim" alles im Lot.
Mit Recht dachte man an Goethes Gedicht "Vom Eise befreit sind Strom und Bäche . . . ", als sich 26 Wanderer beizeiten und weißblauem Himmel in Richtung Geltendorf aufmachten, um einen echten Frühlingsspaziergang durch Felder und Auen zu genießen. Abseits jeglichen Verkehrs zeigten die Naturprofis Jon und Ingrid Pedersen ein interessantes Fleckerl in unserem Landkreis. So nebenbei entdeckte man in den kleinen Waldflächen zwischen Schwabhausen und Eresing, neben Roterlen auch Maiglöckchen- und Bärlauchfelder und bei näherem Hinsehen auch zarte Waldmeistergewächse.
Nach einer gemütlichen Einkehr in Eresing ging es nach einem kleinen Abstecher über Pflaumdorf und Beuern zurück nach Türkenfeld. Einhellig die Meinung bei der Heimfahrt: diese 15 km Wanderweg war echt unberührte Natur.
Rudi Aumüller

Comments