2013_03_11 6. Spieltag Verbandsliga Bayern U9 in Ingolstadt

veröffentlicht um 11.03.2013, 12:47 von Stephan Hense   [ aktualisiert 15.02.2014, 23:43 von Peter Nitschke ]
Am 6. Spieltag trafen die Sportfreunde Puchheim in Ingolstadt auf die Lumberjacks aus Rohrdorf und den gastgebenden ESV. Beide Mannschaften spielen in der oberen Tabellenhälfte mit. Während die Sportfreunde das erste Spiel gegen den ESV Ingolstadt einen Spieltag zuvor in Puchheim mit 3:6 verloren hatten, waren die Rohrdorfer für uns ein noch unbeschriebenes Blatt. 

Dies sollte sich jedoch sehr schnell ändern. Das Spiel hatte noch nicht richtig begonnen, da nutzten die Lumberjacks schon den ersten Abwehrfehler zum 0:1. Danach war es ein recht ausgeglichenes Spiel mit ein paar Chancen auf beiden Seiten. Die jungen Sportfreunde hatten dabei etwas Pech beim Abschluß, die Schüsse gingen entweder knapp am Tor vorbei oder blieben beim Gegner hängen. Rohrdorf nutzte seine Chancen da etwas konsequenter. Von weiteren Unsicherheiten unserer Verteidigung begünstigt, stand es am Ende 0:4. Allerdings war die Niederlage nach dem Spielverlauf etwas zu hoch.

Nach der unglücklich hohen Niederlage gegen Rohrdorf, wollten es die Puchheimer gegen den ESV Ingolstadt besser machen. Und es wurde ein toal verrücktes Spiel.

Allerdings war in den ersten Minuten vom guten Vorsatz noch nicht viel zu sehen. Relativ schnell gerieten sie gegen die technisch gut spielenden Ingolstädter mit 0:2 in Rückstand. Ab da ging aber ein Ruck durch die Mannschaft und es gelang den Sportfreunden immer häufiger sich im Angriff durchzusetzen und in der Abwehr stabiler zu agieren. Folgerichtig markierte Max Hager durch zwei Einzelaktionen erst den Anschluss und dann den Ausgleich zum 2:2. Zum Ende des 1.Spielabschnittes tankte sich Max Hager nochmal durch und schoss 3 Sekunden vor dem Halbzeitpfiff sogar zur 3:2 Führung ein. In der 2.Halbzeit ließen das die ESV ler nicht auf sich sitzen und übernahmen ihrerseits mit einem Doppelschlag binnen 1 Minute mit 4:3 wieder die Führung. Das Spiel wogte in dieser Phase hin und her, wobei beide Mannschaften zu guten Chancen kamen. Allein die Sportfreunde Puchheim trafen zweimal den Pfosten.

26 Sekunden vor dem Abpfiff gelang den Sportfreunden durch den starken Max Hager, nach Vorlage von Lilly Pertack, der viel umjubelte 4:4 Ausgleich , den sie noch über die Zeit brachten und einen Punkt mitnahmen.

Am Ende des Spieltages haben sich die durch zahlreiche Absagen gebeutelten jungen Puchheimer diesen Punkt redlich verdient. Mit unbändigem Einsatz und Kampf boten sie den beiden Spitzenteams ordentlich die Stirn. Es war von der Verteidigung bis zum Angriff ein tolle geschlossene Mannschftsleistung. Die zahlreich mitgereisten Eltern und auch die Trainer waren sehr stolz auf ihre Kids.

Großer Dank gilt natürlich auch wieder den Eltern, die ihre Kinder unermütlich anfeuerten und auch Bobo dem Maskottchen, der uns bis jetzt auch das nötige Glück gebracht hat.

Aufstellung SF Puchheim: Jannes Schönfeld, Can Kaymaz, Amelie Wagner, Lilly Pertack, Florian Münster, Jonas Mandolla, Max Hager(C), Leni Priller, Johanna Hempfling, Ina Mertesacker

Torschütze SF Puchheim: Max Hager (4) 

Andreas Mandolla




Comments