Das Auswärtsspiel der U15 in Ingolstadt

veröffentlicht um 20.03.2018, 03:54 von Marina Münster   [ aktualisiert: 20.03.2018, 04:21 ]

Am Sonntag 18.3.18 ging es für die U15 nach Ingolstadt. Die Gegner in der Meisterrunde hießen an diesem Tag Kaufering und Haunwöhr. Da wir durch einige Verletzungen und Krankheitsausfälle sehr geschwächt waren, war klar, dass hier nicht viel zu holen war.

Der nachlizenzierte Torhüter Dominik wurde dann auch noch krank. Trotzdem fuhr er mit, da er die Mannschaft nicht im Stich lassen wollte. Auch 2 weitere Spieler kamen trotz Krankheit mit. Und so hieß es in beiden Spielen gut verteidigen und viele der Schüsse abwehren. Lukas holte aus sich heraus was möglich war und konnte einige schöne Konter zeigen. Leider ohne den verdienten Torerfolg. Maria und Vanessa gingen in jeden Zweikampf, welche sie auch oft gewannen. Jonas kämpfte um jeden Ball, trotz angeschlagener Gesundheit. Theo versuchte viele der Schüsse im Mittelfeld schon abzublocken, dennoch kamen Schüsse durch, die unser 10-jähriger Goalie nicht halten konnte. Auch Philine und Ella gaben ihr Bestes, doch die Gegner waren zu stark.

Im zweiten Spiel mussten wir unseren Torhüter rausnehmen, da seine Kräfte am Ende waren. Vanessa, die noch nie im Tor stand, „opferte“ sich und zog die Ausrüstung an und ging ins Tor. Sie machte ihre Sache super.

Am Ende standen sehr viele Gegentore auf unserem Konto. Aber seid nicht traurig, ihr habt super gespielt, tollen Einsatz gezeigt und alle mitgereisten Fans sind stolz auf euch.

Mehr war an diesen Spieltag nicht drin. Jeder gab alles und das zeigt, was für tolle Teamplayer ihr seid und deshalb bin ich mega stolz auf euch.

 

Dieses Spiel war zum Lernen da und die gesammelten Erfahrungen nehmen wir mit und bauen darauf auf. Eine tolle Mannschaft, die in Ingolstadt angetreten ist.

(C) Silke Hager


Comments