Ein erfolgreiches Trainingslager mit viel Action neben dem Feld

veröffentlicht um 26.07.2017, 06:05 von Marina Münster   [ aktualisiert: 26.07.2017, 08:00 ]
Am Wochenende vom 14. Juli starteten unsere Floorballmannschaften der U11, U12 Mädchen und U13 bei strömendem Regen auf zum Trainingslager nach Inzell. Nach einer zähen Busfahrt wurden wir vor Ort mit Sonnenschein belohnt. Nach der Aufteilung in unsere Blockhütten und einem leckeren Abendessen ging es auf zur Disco. Wer sich sportlich betätigen wollte, konnte in der Halle auch noch Fußball spielen. 

Nach einer kurzen Nacht, bedingt durch eine heftiges Gewitter, weckte uns der liebe Trainer Andi schon in der Früh. Ab 09.00 Uhr ging es dann los mit Floorballtraining, Teambuilding und einer kleiner Bastelstunde, bei der wir kreative Fotorahmen gestalten konnten. Nach einer kurzen Mittagspause konnten wir neben Floorball auch die anderen Angebote des Campus nutzen bzw einen Turnparcours eines anderen Vereins testen. Wir haben uns für Biathlon entschieden- alle Kinder durften nach einer kurzen Einführung mit Lasergewehren probeschießen und dann ging es los: 3 Runden über den Campus laufen (ca. 1,4 km insgesamt und zwischen den Runden wurde im Liegen geschossen, pro Fehlschuss gab es eine kleine Strafrunde). Wir waren alle sehr erstaunt, wie gute es alle Kinder geschafft haben, sich nach dem Laufen hinzulegen, zu zielen und zu treffen. Die Pause bis zum Abendessen haben wir uns mit Fußball, Highball, Slakline und Toben vertrieben. Zum Glück hielt das Wetter, so dass wir bei angenehmen Temperaturen am Lagerfeuer sitzen und Stockbrot und Marshmellows rösten konnten. Die jeweils ersten 3 Sieger vom Biathlon (pro Mannschaft und nach Junge/Mädchen getrennt gewertet) erhielten ein Snickers und der Erstplatzierte durfte für sein Haus noch eine Tüte Gummibärchen mitnehmen. Wir gratulieren an dieser Stelle Marc aus der U11 für die Bestzeit und fehlerfreies Schießen unter allen Teilnehmern! 

Am Sonntag meinte es de Wettergott gut mit uns: ein weiß-blauer Himmel strahlte über Inzell und alle freuten sich auf das Floorballtraining aber wohl auch besonders aufs Klettern an der 13m hohen Kletterwand. Neben Alfred vom Campus wurden die Kinder von den Co-Trainern Basti und René sowie von unserem Betreuer Ralph gesichert. Wir sind sehr stolz, dass auch Kinder, die es nicht so luftig mögen, es versucht haben und die Kletterwand mit einem stolzen Grinsen im Gesicht verlassen konnten. Zu guter Letzt konnten wir vor der Abfahrt auch noch Bungeetrampolin springen, bevor wir um 15.00 Uhr alle müde aber glücklich den Bus nach Hause bestiegen haben. 

Alles in allem war es ein sehr sportliches Wochenende, die Trainer Silke Hager, Andreas Mandolla und Marina Münster können stolz auf ihre Teams sein! Zusammen mit den Co-Trainern Basti Walk und René Dod und den Betreuern Kerstin und Ralph Schmidt und Anita Wagner haben wir den Kindern ein tolles Wochenende geboten. Wir freuen uns schon alle aufs nächste Jahr!

(C) Anita Wagner
Comments