Floorballer der U11 mit gutem Auftakt in die Meisterrunde bei den RedHocks Kaufering

veröffentlicht um 31.01.2018, 11:38 von Marina Münster

Die Vorzeichen waren nicht besonders gut. Zu Beginn der Meisterrunde warteten die Gastgeber aus Kaufering und die Piranhas Amendingen. Hinzu kamen noch einige Ausfälle durch Krankheit oder diversen Absagen. So liefen die Puchheimer erstmals diese Saison mit nur 7 Feldspielern auf.

Im ersten Match wollte unsere U11 den Amendingern sofort zeigen, wo der Hase langläuft. Mit starkem Pressing und schnellen Gegenstößen erspielten sich die Sportfreunde eine Vielzahl von guten Möglichkeiten, die allerdings oft unglücklich vergeben, oder vom starken Torhüter der Piranhas vereitelt wurden. Eine dieser Chancen konnte dann aber doch zur 1:0 Führung verwandelt werden. Jedoch waren die Amendinger auch nicht chancenlos. Ab und Zu kamen auch sie gefährlich vor unser Tor, aber unser Goalie hielt seinen Kasten weiterhin sauber. Nach der Pause legten die Puchheimer sofort nach und erhöhten auf 2:0. Das Spiel ging in der zweiten Hälfte genau so weiter. Die Sportfreunde waren überlegen und Amendingen konterte gelegentlich, ohne aber große Gefahr zu verbreiten. So endete die Partie mit einem verdienten 2:0 Sieg, der sicherlich hätte höher ausfallen müssen.


Im nächsten Spiel warteten die RedHocks aus Kaufering. Die klare Niederlage der Vorrunde (0:19) wollten die Kids unbedingt wettmachen. Zwar gerieten die Puchheimer wiederum nach knapp einer Minute mit 0:1 in Rückstand, dies konnte sie aber in keinster Weise entmutigen. Die zwei Reihen kämpften vorbildlich und stemmten sich gegen die Angriffe der Hocks. Der zwischenzeitliche Ausgleich zum 1:1, der durch einen cool verwandelten Strafschuss fiel, war der verdiente Lohn. Es entwickelte sich ein spannendes Spiel mit Möglichkeiten auf beiden Seiten. Allerdings legte der Gegner wiederum nach und zog bis zur Pause mit 5:1 davon. In der zweiten Halbzeit fielen weitere Tore auf beiden Seiten, wobei unser Torhüter noch einige Großchancen vereitelte. Die Sportfreunde gaben alles und erreichten zum Ende mit 3:9 ein respektables Endergebnis.

 

So startet die U11 mit 3 Punkten in die Meisterrunde. Alle 9 Spieler zeigten großen Willen und kämpften bis zur letzten Sekunde. Danach waren sie auch wirklich platt aber glücklich.

Anfang März geht es in Ingolstadt weiter. Da spielen die Sportfreunde gegen Stern München I und wiederum gegen die RedHocks aus Kaufering.

(C) Andreas Mandolla

Comments