Kein Sieg und doch gewonnen! Die U11 Floorballer erkämpfen sich den 3.Platz in der Meisterrunde!

veröffentlicht um 21.04.2018, 13:15 von Marina Münster

Die Sportfreunde Puchheim reisten am 14.04.2018 zum letzten Spieltag der U11 Meisterrunde nach München. Der Gastgeber war der FC Stern und für alle Teams der Meisterrunde ging es noch um eine entsprechend gute Platzierung.

Der Gegner im ersten Match war der SV Amendingen. Die Piranhas starteten etwas holprig in die Runde der ersten fünf Teams, kamen aber danach stark auf und holten gegen den damaligen Spitzenreiter ESV Ingolstadt immerhin    4 Punkte.

Genau so spielten sie dann auch. Mit viel Selbstvertrauen zogen sie, gegen sichtlich überraschte Puchheimer, in den ersten 11 Minuten ein regelrechtes Powerplay auf. Die Sportfreunde kamen kaum aus der eigenen Hälfte heraus und sahen sich immer wieder einem staken Pressing ausgesetzt. Allerdings versäumten es die Amendinger ihre Überlegenheit auch mit Toren zu krönen. Und wie es meistens im Sport so ist, macht man damit den Gegner wieder stark. Plötzlich merkten die Sportfreunde da geht ja was und starteten immer häufiger gefährliche Konter. Einen davon nutzten sie zur etwas überraschenden 1:0 Führung, mit der es dann auch in die Pause ging.

Die Piranhas brauchten einen Sieg und kamen wieder voll motiviert aus der Kabine. Ihre Bemühungen wurden dann auch Mitte der zweiten Halbzeit mit dem Ausgleich zum 1:1 belohnt. Was danach kam, war nichts für schwache Nerven. Die Amendinger drückten weiter, aber die Sportfreunde verteidigten jetzt sehr gut und konterten gelegentlich. Unser Torhüter und zweimal der Pfosten verhinderten weitere Treffer der Piranhas. Aber auch die Puchheimer hatten noch Chancen zum Siegtreffer. So endete das Spiel leistungsgerecht   mit 1:1 , was den Sportfreunden Puchheim den 3. Platz sicherte.

Das zweite Spiel des Tages hatte damit nur noch statistischen Wert. Dennoch hingen sich alle Spieler noch einmal mächtig rein und lieferten gegen den ESV Ingolstadt ein sehr gutes Spiel ab. Am Ende stand es 2:10 für den ESV, wobei wieder, durch kleine Unkonzentriertheiten, 6 Gegentore in den letzten 6 Minuten der zweiten Hälfte fielen. Daran gilt es zu arbeiten.

Die Freude über den 3. Platz wurde dadurch aber nicht getrübt.

Zum Schluss einer anstrengenden Saison verdiente sich das gesamte Team diese sehr gute Platzierung und alle holten sich freudig ihre Medaille ab.
Mit großem Willen, Teamgeist und viel Einsatz, aber auch mit spielerischen Aktzenten überzeugte die Mannschaft über die gesamte Spielzeit.

Bedanken möchten wir uns auch beim Gastgeber, dem FC Stern München, für die Ausrichtung des Spieltages.
Vielen Dank auch an alle Eltern, die ihre Kids immer wieder angefeuert und unterstützt haben. Das war super!

 (C) Andreas Mandolla

(C) Andreas Geiger

(C) Andreas Geiger



Comments