U11- Mädels mit starken Spielen gegen die Tabellenspitze

veröffentlicht um 03.04.2017, 03:27 von Marina Münster   [ aktualisiert: 03.04.2017, 03:34 ]

Am 01. April war unser U11- Mädchenteam bei den Wikingern in München zu Gast. Gegen die Teams des FC Stern München I und des SV Amendingen, musste man diese Saison bereits sehr deutliche Niederlagen hinnehmen, sodass man nicht mit allzu hohen Erwartungen an den Spieltag anreiste. 

Die taktische Devise: hinten kompakt stehen und nach vorne sicher und schnell aufbauen.

Gegen den bis dato ungeschlagenen Tabellenführer, den FC Stern I, konnte man bereits nach 14 Sekunden in Führung gehen. Zwei Minuten später gelang den Münchnern der Ausgleich. In der Defensive konnte dann lange konzentriert jede Angriffsbemühung der Münchner unterbunden werden. Erst in der 12. Spielminute konnten das Team des FC Sterns in Führung gehen. 1:2 Pausenstand.
5 Sekunden nach dem Wiederanpfiff wurde der Ausgleich durch einen Weitschuss der Puchheimerinnen erzielt. Danach gab es Torchancen auf beiden Seiten, die jedoch vereitelt werden konnten. Der FC Stern konnte dann seine Chancen etwas konsequenter nutzen, sodass es nach einem spannenden, intensiven Spiel zu einem 3:5 Endstand kam.

Diese Leistung wollte man im Spiel gegen den SV Amendingen bestätigen. Doch die ersten acht Minuten waren die jungen Puchheimerinnen nicht ganz bei der Sache. 
Amendingen konnte in dieser Zeit drei Mal punkten.
Nach einem frühen Time-Out konnten sie sich wieder sammeln und die SF Puchheim Mädels verbuchten ihren ersten Treffer der Partie, wenige Sekunden später. Jetzt stand man in der Defensive kompakt und die Zuschauer konnten einige sehenswerte Kombinationen bewundern. In der 12. Minute gelang den Puchheimerinnen der Anschlusstreffer zum 2:3 zur Halbzeitpause. 
Im Anschluss brachten die jungen Mädels weitere schöne Spielzüge zum Abschluss, jedoch erst ohne Torerfolg. In der 10. Minute konnte man den langersehnten Ausgleich schießen.
Hochmotiviert konnten die SF Puchheim Mädels keine Minute später die Führung zum 4:3 ausbauen. In der letzten Spielminute gelang dem SV Amendigen der Ausgleich. Kurz vor Schluss gab es noch einen Lattenschuss durch die Puchheimer. Endstand 4:4, einen Punkt konnten sich die Mädels sichern!

Zwei wirklich starke Spiele, an die man anknüpfen kann! Eine klasse Leistung Mädels!

(C) Marina Münster

Comments