Vorletzter Spieltag der U13 in Nordheim

veröffentlicht um 12.04.2016, 05:58 von Marina Münster

Am Sonntag sind wir nach Nordheim gereist um 6 Punkte mit nach Hause zu nehmen. Viele Eltern waren diesmal dabei und feuerten uns tatkräftig an.

Gegen die Wikinger aus München sollten die ersten Punkte her. Gleich von Anfang an setzten wir den Gegner unter Druck. Und so freuten wir uns nach nicht einmal eineinhalb Minuten über 2 Tore. Aber die Wikinger gaben nicht auf und schossen den Ausgleich. Jetzt konnten die Puchheimer zeigen was im Training so oft geübt wurde. Gutes Zusammenspiel und gemeinsamer Druck nach vorne brachten die Gegner durcheinander und so vielen bis zur Pause noch einige Tore.

Alle 12 mitgereisten Spieler/innen zeigten Kampfgeist und gewannen ihre Zweikämpfe. Die Abwehr stand immer am richtigen Platz und so eroberten wir uns immer wieder den Ball. Mit schönen Spielzügen Richtung gegnerischem Tor lochten wir den Ball insgesamt 13 mal ins Tor der Wikinger ein.

Dank der tollen Torhüterleistung und dem großen Zusammenhalt des Teams gewannen wir verdient.


In der zweiten Begegnung trafen wir auf den SV Amendingen. Die Allgäuer haben das erste Spiel gegen uns bereits gewonnen. Jetzt wollten wir unsere Revanche. Wie wir im ersten Spiel aufhörten, so fingen wir an. Gutes Zusammenspiel brachte uns mit 4 Toren in Führung. Dann erwachte der Kampfgeist der Piranhas und sie legten nach. Durch die beiden Gegentore und das sehr emotionale und ruppige Spiel der Gegner waren wir nicht mehr konzentriert bei der Sache. Trotz der genommen Auszeit und einer klaren Ansage in der Pause, konnten wir an die gute Leistung aus dem ersten Spiel nicht mehr anknüpfen und gaben das Spiel völlig unnötig aus der Hand. Wir verloren am Ende mit 9:15.


Am kommenden Wochenende findet in Puchheim der letzte Spieltag der Saison statt. Da werden wir zeigen was wir können und den Gegner richtig einheizen.

Über viele Fans und Zuschauer, die uns anfeuern, würden wir uns riesig freuen.


Silke Hager
U13- Trainerin, Sportfreunde Puchheim e.V. 

Comments