Weitere 6 Punkte aus Landsberg entführt

veröffentlicht um 23.11.2017, 11:04 von Marina Münster

Zum zweiten Spieltag der Verbandsliga Bayern war die U11 der Sportfreunde Puchheim bei den RedHocks aus Kaufering zu Gast. Als Gegner warteten der SV Amendingen und das zweite Team der Gastgeber.

Das Spiel gegen Kaufering II begann nicht gerade optimal für die Puchheimer. Zwar waren sie überlegen und erspielten sich einige Chancen, jedoch wollte der Lochball nicht ins gegnerische Netz. Die RedHocks machten es besser und erzielten, mit dem ersten Angriff, die überraschende 1:0 Führung. Diese hielt aber nur 3 Minuten. Der Rückstand war wohl ein Weckruf für die Mannschaft. Jetzt machten sie richtig Druck und drehten das Spiel innerhalb von 90 Sekunden. Mit der 2:1 Führung ging es dann auch in die Pause.
Nach der Halbzeit stand die Abwehr sehr stabil. Die Schüsse des Gegners wurden geblockt oder von unserem Torhüter entschärft. Nun drückte sich die Überlegenheit der Sportfreunde auch in Toren aus. Bis kurz vor Ende der Partie stand es 6:1, ehe den tapferen Kauferingern noch ein Treffer zum 6:2 Endstand gelang.

Nun folgte das Match gegen den SV Amendingen. Die Piranhas starteten auch mit zwei Siegen in die Saison und sind ein starker Anwärter für die Meisterrunde. In einer kampfbetonten 1. Halbzeit dominierten die Abwehrreihen. Die Angreifer taten sich alle schwer und so kam es nur vereinzelt zu klaren Chancen. Eine dieser Möglichkeiten nutzte dann aber der SV und schoss in der 6.Minute das 1:0. So stand es auch nach 15 Minuten.
In der Pause wurden die Puchheimer noch einmal ermuntert, weiter konzentriert zu spielen, und die Chancen effektiver zu nutzen.
Und genau das taten die Sportfreunde auch. Mit großem Einsatz erzielten sie, nicht nur nach einer Minute den 1:1 Ausgleich, sondern gaben weiter Gas und gingen sogar in der 5. Minute mit 3:1 in Führung. Mit zunehmender Spielzeit wurde das Spiel etwas ruhiger. Beide Teams hatten noch ihre Chancen. Aber die Puchheimer kontrollierten jetzt das Geschehen. Eine Minute vor Ende der Partie fiel noch das 4:1, danach war Schluss.

Weiterhin ungeschlagen nahm die U11 verdient 6 Punkte mit nach Hause. Die zweite Halbzeit gegen Amendingen waren wohl die besten 15 Minuten der noch jungen Saison. Beide Torhüter gaben dem Team den nötigen Rückhalt. Respekt für diese klasse Leistung.

Am kommenden Wochenende geht die Reise am 26.11.2017 wieder zu den RedHocks, diesmal nach Kaufering.  Gegner sind der SV Nordheim und Stern München II.

(C) Andreas Mandolla

Comments